6.08.2018 19:10
Quelle: schweizerbauer.ch - ats
Emmi
Butterlager schnell geschmolzen
Aufgrund der Trockenheit würden die Butterlager rascher abnehmen als erwartet. Emmi könne deshalb auf weitere Butterexporte verzichten. Der im Juli eingeführte Beitrag Butterexport kann somit bereits rückwirkend per August aufgehoben werden und folglich erhöht sich der Milchpreis um einen Rappen, heisst es in einer Mitteilung.

Die ausserordentliche Trockenheit stelle viele Milchproduzenten vor grosse Herausforderungen. Das Futter dürfte im Winter knapp werden. Emmi teile die zunehmende Besorgnis der Landwirte und unterstütze sowohl allfällige Massnahmen des Bundes als auch der Branche zur Entschärfung der finanziellen Folgen für die Landwirte sowie zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit.

Emmi setze sich dafür ein, dass diese Diskussion in der Branchenorganisation Milch rasch geführt werde, teilt das Unternehmen in einer Mitteilung mit. 


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE