11.06.2019 06:02
Quelle: schweizerbauer.ch - Stefan Kohler*
Milchmarkt
Der Spuk ist vorbei
Was sich vor einem Jahr noch niemand vorzustellen wagte, ist nun eingetroffen: In der EU sind die Interventions-Lagerbestände an Magermilchpulver (MMP) in den ersten Monaten 2019 vollständig geräumt worden. Ein Markteinschätzung von Stefan Kohler, Geschäftsführer der Branchenorganisation Milch.

Damit ist der Spuk vorbei, welcher den internationalen Milchmarkt seit dem Sommer 2016 geplagt hat. Ende April 2019 waren noch 1260 Tonnen MMP in den staatlich unterstützten Lagern. Das ist tatsächlich noch ein 300stel im Vergleich zu den 370'000 bis 430'000 Tonnen, welche die EU jahrelang mitgeschleppt hat.

Diese Lager haben lange Zeit jede Hoffnung nach steigenden Preisen für MMP im Keim erstickt. Das grosse Interventionslager war quasi die Quittung für das gut gemeinte, aber letztlich als Schuss ins Knie sich erweisende staatliche Hilfsprogramm: Statt den Markt auf einem gesunden Niveau zu stabilisieren, hat die Massnahme fast nichts gegen die Preisbaisse gebracht, aber während mindestens 18 Monaten eine Preiserholung verhindert.

Mit den sinkenden Lagerbeständen haben seit Herbst 2018 die Preise für MMP eine positive Entwicklung erhalten. Die Preise liegen in den internationalen Märkten bei knapp über 2000 Euro pro Tonne und damit rund 30% über den Werten vom April 2018.

Der Schweizer Milchmarkt profitiert vom geschmolzenen Interventionslager und von den steigenden Preisen für MMP in mindestens drei Bereichen. Erstens steigt der Richtpreis für Milch des B-Segments. Seit Kurzem liegt dieser wieder über 50 Rappen und dürfte für Juli 2019 nochmals mehr als einen Rappen ansteigen. Zweitens reduziert der höhere Preis für MMP die Lücke für den Fonds Rohstoffverbilligung und führt damit zu tieferen Kosten für die Schliessung der Deckungslücke. Und drittens geben die höheren Preise für MMP im Ausland denjenigen Unternehmen und deren Milchlieferanten, welche im Exportgeschäft tätig sind, wieder etwas Luft.

*Stefan Kohler ist Geschäftsführer der Branchenorganisation Milch.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE