12.08.2015 15:07
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Europäischer Milchmarkt
EU: Milchpreise stabilisieren sich leicht
In Frankreich und Grossbritannien sind die Milchpreise teilweise leicht gestiegen. In Deutschland und Dänemark sind sie gesunken.

Die führenden Molkereien der EU haben im Juni unterschiedliche Preisänderungen durchgeführt, wie Agra Europe berichtet. Es wurden 16 europäischen Molkereiunternehmen herangezogen, die der niederländische Bauernverband (LTO) berücksichtigt. Sie weisen einen durchschnittlichen Preisrückgang für Standardmilch von 0,2 Cent/kg im Juni verglichen zum Mai auf. 

Sechs Unternehmen haben das Milchgeld gegenüber zum Vormonat angehoben. Drei davon sind die französischen Firmen Danone, Bongrain und Sodiaal. Die übrigen sind aus Grossbritannien und Finnland. Der Milchpreis wurde zwischen 0,2 bis 2,0 Cent/kg erhöht. In Deutschland und Dänemark sanken die Unternehmen die Preise um 1,0 bis 1,5 Cent/kg. Zudem folgen weitere Preissenkungen. Der Milchpreise soll im August unter 28,0 Cent/kg (30,2 Rp./kg) sein. Per Milchpreis in der EU ist im Vergleich zum Vorjahresmonat deutlich gesunken. Er liegt mit einer Absenkung von 8,4 Cent/kg (9 Rp./kg) um 21,6 % tiefer.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE