7.11.2016 07:11
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Rohstoffwert
Italien: Spotpreis 45.6 Rp./kg Milch
Die Verwertungsmöglichkeiten der Milch über Butter und Magermilchpulver haben sich im Oktober 2016 weiter verbessert und den Kieler Rohstoffwert erneut spürbar ansteigen lassen. Dieser liegt momentan bei 34,2 Cent pro kg. Auf den Spotmärkten in Italien und den Niederlanden liegt der Milchpreis bereits über 40 Cent.

Wie aus aktuellen Berechnungen des Kieler Informations- und Forschungszentrums für Ernährungswirtschaft (ife) hervorgeht, lag der Rohstoffwert für ein Kilogramm Standardmilch ab Hof mit 4,0 % Fett- und 3,4 % Eiweißgehalt im Berichtsmonat bei 34,2 Cent (37 Rp./kg) und damit auf einem neuen Jahreshöchstwert.

Im Vergleich zum Vormonat September erhöhte sich der aus den Verkaufserlösen von Butter und Magermilchpulver abgeleitete Milchwert um 3,5 Cent/kg oder 11,4 %. Das Vorjahresniveau wurde noch deutlicher übertroffen, und zwar um 9,1 Cent/kg beziehungsweise 36,3 %. Grund für den starken Anstieg waren die zuletzt spürbar verbesserten Verwertungsmöglichkeiten der Milch über Butter. Den Kieler Marktanalysten zufolge stieg die durchschnittliche Butternotierung von September auf Oktober um 61,70 Euro/100 kg oder 16,3 % auf das neue Mehrjahreshoch von 441,10 Euro/100 kg. Umgerechnet auf die in der Herstellung des Fetterzeugnisses eingesetzte Milch ergab sich eine um 2,9 Cent auf 19,5 Cent/kg verbesserte Verwertung. Etwas verhaltener fiel die Preisbefestigung bei Magermilchpulver aus. Die Durchschnittnotierung belief sich im Oktober auf 202,00 Euro/100kg; das waren 6,80 Euro oder 3,5 % mehr als im Vormonat. Dadurch erhöhte sich die Verwertung der verwendeten Rohmilch in der Pulverherstellung binnen Monatsfrist um 0,6 Cent auf 16,1 Cent/kg.

Fasst man beide Wertkomponenten zusammen, belief sich der Milchwert frei Rampe Molkerei im Oktober auf 35,6 Cent/kg; nach Abzug der unterstellten Erfassungskosten von 1,4 Cent/kg hatte die Milch auf Erzeugerstufe theoretisch einen Wert von 34,2 Cent/kg. Die tatsächlichen Auszahlungspreise der Molkereien in Deutschland dürften nach Experteneinschätzung im Oktober im Schnitt noch unter der Marke von 30 Cent/kg gelegen haben; sie hinken gewöhnlich der zeitlichen Preisentwicklung an den Produktmärkten hinterher. Am Spotmarkt erlöste nach Angaben der EU-Kommission die freie Milch - allerdings bei etwas höheren Inhaltsstoffen - Ende Oktober in Italien 42,3 Cent/kg (45,6 Rp./kg) und in den Niederlanden 41,5 Cent/kg.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE