7.05.2019 18:32
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt/dha/blu
Milchmarkt
Milch: 2. Partner für Label «Fair»
Nach den ersten «Fair»-Produkten in der Westschweiz konnte ein erster Partner in der Deutschschweiz gewonnen werden.

Im Februar 2018 haben Bäuerinnen und Bauern die Initiative «Fair» ins Leben gerufen und das Gütesiegel «Fair» geschaffen. Das blaue Herz garantiert Milchbauern einen fairen Milchpreis von mindestens 75 Rappen pro Liter. Das Gütesiegel steht zudem für besonders tierfreundliche Ställe (BTS), regelmässigen Auslauf ins Freie (Raus) sowie Futter, das weder genverändert noch palmölhaltig ist. 

Ab Mai stehen die ersten «Fair»-Produkte nun in Deutschschweizer Regalen. Dies dank der Molkerei Kunz. Diese zahlt ihren Bauern seit jeher faire Milchpreise. Mit dem Gütesiegel «Fair» erhalten die Milchbauern 75 Rappen pro Liter Milch. Darüber hinaus lanciert die Molkerei eine Frisch- und eine Drinkmilch und mehrere Joghurt mit dem Gütesiegel «Fair». Die Milch stammt von Familienbetrieben aus der Region und wird in der Molkerei Kunz in Triengen LU sorgsam und nach traditionellem Handwerk verarbeitet. 

«Mit dem Gütesiegel zeigen wir, dass es möglich ist, Milchproduzenten faire Preise für ihre Arbeit zu zahlen. Wir sind überzeugt, dass Konsumenten Produkte schätzen, bei denen Tierwohl, Qualität und soziale Aspekte berücksichtigt werden», lässt sich Andreas Kunz, Geschäftsführer der Molkerei Kunz AG, in der Medienmitteilung zitieren.

Im November 2018 nahm die Molkerei Le Moléson in Orsonnens FR Produkte mit dem Siegel «Fair» ins Sortiment auf. Die Desserts-Jogurts sowie Pastmilch werden in 50 Käsereien und Spezialgeschäften und in den Regalen von 20 Westschweizer Coop-Filialen verkauft. Im Verlauf von 2019 sollen weitere Produkte lanciert werden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE