9.10.2018 17:14
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Milchmarkt
Milch: EU-Produzentenpreise steigen
Die Produzentenpreise für Milch sind im August in den führenden Molkereien der EU im Schnitt auf 34,37 Cent pro Kilo gestiegen.

Das entspricht einem Plus von 0,47 Cent, wie aiz.info berichtet. Der Preis lag jedoch um 2,04 Cent tiefer als im August 2017. Die meisten erfassten Molkereien hoben ihre Produzentenpreise an, keine senkte den Preis. Für September und haben laut dem niederländischen Landwirteverband LTO mehrere Molkereien höhere Preise angekündigt. Darunter die grossen Arla, Friesland Campina und DMK. 

Der LTO-Durchschnittswert wird monatlich auf Basis der Auszahlungsleistungen von 17 marktführenden Milchverarbeitern in Nord- und Mitteleuropa für Standardmilch mit 4,2% Fett und 3,4% Eiweiss errechnet.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE