27.07.2015 07:33
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Polen
Polen: Milchpreis unter Druck
Auch in Polen sind die Milchpreise weiterhin in der Rückwärtsbewegung. Wie die dortigen Fachmedien berichteten, lagen die Erzeugerpreise für Rohmilch im Juni durchschnittlich um rund 2% unter dem Niveau des Vormonats und um fast 19% unter der Linie von Juni 2014.

Die Preisspanne bewegte sich dabei nach Erhebungen des polnischen Statistikamtes je nach Region zwischen 101,19 ZL/hl (25,8 Rp./kg) und 120,23 ZL/hl (30,6 Rp./kg). Während es bei den Milchpreisen vorerst nicht nach einer Trendwende aussehe, stünden die polnischen Milchbauern zudem vor weiteren Problemen, heisst es in den Medien.

So drohe die Superabgabe für das zurückliegende Milchwirtschaftsjahr gerade für die hochleistenden Betriebe zu einer zusätzlichen ökonomischen Belastung zu werden. Sorgen bereiteten zudem die diesjährige Trockenheit in weiten Landesteilen. Neben den Ackerbauern litten insbesondere die Futterbaubetriebe unter Wassermangel. Regional zeichne sich schon jetzt für die Wintermonate ein ernsthafter Mangel an Futter ab. Dies könnte nach Einschätzung von Fachleuten auch einen Bremseffekt auf die polnische Milchanlieferung in der zweiten Jahreshälfte zur Folge haben.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE