4.05.2014 07:57
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Milchpreis
Rohstoffwert der Milch sinkt unter die 40-Cent-Marke
Der Kieler Rohstoffwert für Milch ist im April 2014 erstmals seit elf Monaten wieder unter die 40-Cent-Marke (50 Rp./kg) gerutscht und konnte damit auch das Vorjahresniveau nicht mehr übertreffen.

Es war der vierte Monat in Folge, in dem sich die Verwertungsmöglichkeiten der Milch über Butter und Magermilchpulver verschlechtert haben. Wie aus Berechnungen des Kieler Informations- und Forschungszentrums für Ernährungswirtschaft (ife) hervorgeht, lag der Rohstoffwert für ein Kilogramm Standardmilch ab Hof mit 4,0 % Fett und 3,4 % Eiweiß zuletzt bei 38,5 Cent.

Im Vergleich zum Vormonat März verringerte sich der kalkulierte Milchwert um 2,2 Cent/kg oder 5,4 %. Das Vorjahresniveau wurde um 1,0 Cent/kg beziehungsweise 2,5 % verfehlt. Verantwortlich für den jüngsten Abschwung des Rohstoffwertes war vor allem die Preisabschwächung am Milchpulvermarkt. Für 100 kg Magermilchpulver erlösten die Hersteller im April durchschnittlich 287,20 Euro; das waren 19,70 Euro oder 6,4 % weniger als im Vormonat.

Aber auch das Milchfett hat weiter an Wert verloren: Die Butternotierung lag im April mit 350,00 Euro/100 kg im Mittel um 5,00 Euro oder 1,4 % unter dem Märzniveau.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE