18.04.2018 11:35
Quelle: schweizerbauer.ch - sal
Milchmarkt
SMP-Finanzierung ist gesichert
Die Delegierten der Schweizer Milchproduzenten (SMP) haben am Mittwoch in Bern mit grosser Mehrheit Ja zu den Beiträgen für die Interessenvertretung gesagt. Nur die Zentralschweizer Milchproduzenten (ZMP) stimmten dagegen.

SMP-Direktor Stephan Hagenbuch erinnerte die Delegierten an die Beitragssenkung, die vor einem Jahr beschlossen wurde, sodass es total noch 0,17 Rp./kg sind (vorher waren es 0,19 Rp./kg). Die 0,17 Rp./kg ergeben rund 5,6 Millionen Franken. Davon gehen 2 Millionen Franken weiter an andere Organisationen. Davon gehen fast 700'000 Franken an den SBV, 390000 Franken an den LID etc.

Der Vorstand beantragte für das kommende Verbandsjahr weiterhin die 0,17 Rp./kg Verbandsbeiträge einzuziehen. Die Delegierten stimmten dem grossmehrheitlich zu. Von gut 150 anwesenden Delegierten stimmten nur 16 Nein. Es waren die Zentralschweizer Milchproduzenten (ZMP), deren Delegierten letzte Woche Nein zu den SMP-Beiträgen gesagt hatten. 1 Delegierter enthielt sich. Die anderen Delegierten sagten Ja zur Finanzierung. Hanspeter Kern als SMP-Präsident betonte, mit diesem Resultat könnten die SMP ihre Aufgaben weiterhin erfüllen. Wortmeldungen aus der Versammlung gab es dazu keine. 

Aaremilch neues SMP-Mitglied

Im letzten Jahr sind der Berner Bauernverband (BEBV) und Aaremilch AG übereingekommen, dass die Interessen der Milchproduzenten des BEBV im Sinne einer neuen Arbeitsteilung am besten durch die Aaremilch AG wahrgenommen werden. Die SMP-Delegierten haben am Dienstag die Aaremilch AG ohne Gegenstimme per 1. Mai 2018 als neues Mitglied aufgenommen. Damit wird der Organisationsgrad der SMP gestärkt. Vertreter der Aaremilch AG im Vorstand der SMP sind Andreas Schaad, Bettenhausen und Jürg Iseli, Zwieselberg.

Würdigungen und Ersatzwahlen

Die Delegierten der SMP verabschiedeten unter Würdigung seiner Verdienste den ehemaligen Präsidenten der TMP und Vizepräsidenten der SMP Ruedi Schnyder. Ebenfalls verabschiedet wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Christian von Känel und Ueli Fahrni (beide Berner Bauern Verband) sowie Ernst Bachmann (Vereinigte Milchbauern Mitte Ost, VMMO). Letzterer wird durch Sepp Neff aus Appenzell Enggenhütten, Vizepräsident der VMMO, ersetzt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE