19.05.2014 06:33
Quelle: schweizerbauer.ch - gro
Milchmarkt
Tägliche Milchproduktion im 1. Quartal so hoch wie noch nie
Die Milch- und Käseproduktion war im 1. Quartal 2014 rekordhoch. Pro Tag wurden 16 t mehr gemolken als im Vorjahreszeitraum.

Die Zahlen für das erste Quartal 2014 der TSM Treuhand GmbH zeigen, dass die Milchproduktion in den ersten drei Monaten 2014 um 4,4% höher als in der gleichen Vorjahresperiode ist. Die Käseproduktion hat das bisherige Rekordjahr 2013 in der gleichen Periode um 1,5% (+ 644 t) übertroffen. Dies schreibt die TSM in ihrer aktuellen Monatsstatistik März. 

Die Käseproduktion konnte insbesondere in den Bereichen Frischkäse (+7,3%) und Halbhartkäse (+3,2%) zulegen. Die Butterproduktion ist derweil um 10,4% (+1319 t) und die Milchverarbeitung zu Dauermilchwaren um 12,2% (+10282 t) gestiegen.

Die durchschnittliche tägliche Milchproduktion im ersten Quartal 2014 ist mit 9962 Tonnen pro Tag die höchste je gemessene durchschnittliche tägliche Milchproduktion im ersten Quartal und um 16 Tonnen pro Tag höher als für die gleiche Periode im bisherigen Rekordjahr 2012.

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE