28.06.2013 07:00
Quelle: schweizerbauer.ch - det/blu
Milchmarkt
ZMP hebt Milchpreis um drei Rappen an
Aktuell bezahlen die Zentralschweizer Milchproduzenten 65 Rappen je Kilo A-Milch und 58 für B-Milch. ZMP-Sprecherin Carol Aschwanden hat aber bereits in der Mittwochsausgabe des «Schweizer Bauer» eine Preiserhöhung angekündet.

Jetzt steht auch fest, dass A-Milch 3 Rappen mehr gelten wird. Per 1. Juli steigt sowohl der A- wie auch der B-Milch-Preis auf 68 Rappen je Kilo franko Rampe an. Etwas weniger Zug herrscht bei der Biomilch vor. Zwar steigt die Bio-A-Milch um 2 Rappen auf 86 Rappen und die Bio-B-Milch um 5 Rappen auf 80 Rappen. Es muss aber mit einer Deklassierung eines Teils der Biomilch gerechnet werden.

Die ZMP ist auf der Suche nach Milch, da Emmi mehr nachfragt. Die Zentralschweizer Milchproduzenten wachsen deshalb ostwärts ins Knonaueramt im Kanton Zürich und übernehmen dort 21 neue Milchbauern. Die Aufnahme erfolgt per 1. Januar 2014. Wechselwillige Berner Bauern hingegen wollen die ZMP nicht.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE