15.06.2015 08:31
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Genf
GE: 3000 Besucher bei WTO
Die Welthandelsorganisation WTO hat ihren 20. Gründungstag mit einer Tag der offenen Tür gefeiert. Über 3000 Besucherinnen und Besucher nahmen am Sonntag die Gelegenheit wahr, die neuen Gebäude des Hauptsitzes in Genf für einmal von innen zu sehen.

Ausserdem habe die Öffentlichkeit erstmals Zugang zum umgebauten Park am See bekommen, sagte WTO-Sprecherin Melissa Begag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Bei den geführten Touren durch die Gänge des Hauptgebäudes hätten die Besucher zahlreiche Gemälde bewundern können, die der Organisation im Laufe der Jahre geschenkt worden waren. Darunter sind unter anderem Bilder von Maurice Denis oder Sean Keating.

Geöffnet waren auch das Büro des Generaldirektors Roberto Azevedo und die Bibliothek. Der Brasilianer hatte vor einer Woche bedauert, dass die Öffentlichkeit viele falsche Vorstellungen über die WTO habe. «Wir müssen diese Wahrnehmung ändern. Transparenz ist der beste Weg, es zu tun», hatte der WTO-Direktor vor Journalisten in Genf gesagt.

Seit 2009 führt die WTO jedes Jahr einen Tag der offenen Tür durch. Die Organisation wurde 1995 gegründet, hat mittlerweile 161 Mitgliedsländer und 634 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE