Dienstag, 26. Januar 2021
14.01.2021 11:17
Ukraine

Agrarland-Verkauf an Ausländer weiter hängig

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: aiz

In der Ukraine dürfte ein Referendum über den Zugang von «Ausländern» zum Agrarlandmarkt innerhalb der nächsten drei Jahre durchgeführt werden. 

Das hat der Leiter des kürzlich wieder ins Leben gerufenen Ministeriums für Agrarpolitik und Ernährung, Roman Leschtschenko, gegenüber der polnischen Tageszeitung Rzeczpospolita verkündet.

Bis dahin können ausländische Investoren lediglich von ihrem Recht auf langfristige Pachtverträge Gebrauch machen. Solange die Bodenreform im Land noch nicht abgeschlossen ist, blicken diese jedoch mit äusserster Vorsicht auf Investitionen in die ukrainische Landwirtschaft, konstatierte der Minister.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE