Samstag, 28. Mai 2022
11.01.2022 12:30
Umwelt

Actares fordert von Firmen mehr Engagement gegen Klimawandel

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: awp

Die Aktionärsvereinigung Actares fordert von Firmen einen stärkeren Einsatz gegen den Klimawandel. Man wolle eine proaktive und transparente Umsetzung von Klimaschutzmassnahmen, hiess es in einem Communiqué vom Dienstag. Die Abstimmungskriterien von Actares seien entsprechend angepasst worden.

Actares verlangt daher ab sofort, dass börsenkotierte Schweizer Unternehmen nicht nur über ihre Klimaschutzaktivitäten berichteten, sondern sich das Ziel setzen, bis 2050 klimaneutral zu sein. Dies solle nicht nur für die Firmen selbst, sondern entlang der gesamten Lieferkette, an der sie beteiligt sind, gelten. Nur so könne die Schweizer Wirtschaft ihren Beitrag leisten zum Ziel einer maximalen globalen Erwärmung von 1,5 Grad Celsius.

Die Jahresberichterstattung müsse eine Roadmap enthalten, die den Weg zur CO2-Neutralität des Unternehmens bis spätestens 2050 aufzeige, fordert Actares daher. Diese Roadmap müsse auf anerkannten Normen basieren und auch Zwischenziele beinhalten. Genügten Unternehmen diesen Kriterien nicht, werde Actares künftig den Jahresbericht ablehnen und die Decharge verweigern.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Peder Tuborgh ist Chef der dänischen Molkerei Arla - Arla Die dänische Regierung erwägt die Einführung einer CO2-Besteuerung für «biologische Prozesse» in der Landwirtschaft und stösst damit beim Vorstandschef von…

Politik & Wirtschaft

A-Milch: Produkte mit Grenzschutz und solche mit Rohstoffpreisausgleich. B-Milch: Produkte ohne Grenzschutz oder Rohstoffpreisausgleich für den Inlandmarkt oder den Export. C-Milch: Produkte für den Weltmarkt. Lieferung ist für die Milchbauern…

Politik & Wirtschaft

Erdgas ist für die Milchverarbeiter in Deutschland sehr wichtig. - Robert Alder Eckard Heuser, Hauptgeschäftsführer des deutschen Milchindustrieverbandes (MIV), warnte Ende April gegenüber dem Pressedienst Agra-Europe vor den gravierenden Folgen…

Politik & Wirtschaft

Butter musste den grössten Preisrückgang hinnehmen. - pixabay Bei der jüngsten Auktion an der neuseeländischen Handelsplattform GlobalDairyTrade (GDT), die am Dienstag stattfand, waren die Preise für Standard-Milchprodukte in allen Kategorien…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE