Donnerstag, 8. Dezember 2022
27.09.2022 14:20
Strassenverkehr

Autobahn: VCS fordert Tempo 100 

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Der Verkehrs-Club der Schweiz (VCS) fordert Tempo 100 auf den Autobahnen. Der Bundesrat habe die Mineralöl-Pflichtlager bereits freigegeben. Während andere Bereiche sparen müssten, gelte im Verkehr «courant normal». Doch auch der motorisierte Verkehr müsse seinen Beitrag leisten.

Die Landesregierung hatte am Freitag die Pflichtlager für Autobenzin, Diesel, Heizöl und Flugbenzin komplett freigegeben. Gleichzeitig sollen Betriebe ihre Zweistoff-Anlagen von Gas auf Heizöl umstellen.

Hinzu kämen Notstromaggregate, was alles zu einem erhöhten Ölbedarf führe, schrieb der VCS am Dienstag. Eine Reduktion der Höchstgeschwindigkeit könnte den Treibstoffbedarf erheblich senken und würde sofort wirken. Die Reserven würden geschont und die Wahrscheinlichkeit eines Mangels sinke. Zudem würden die CO2-Emissionen abnehmen.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Lockpfosten locken nicht nur Menschen an.lid Bis am 31. Januar 2023 läuft die Anmeldefrist für die neue Lockpfosten-Saison. Mitmachen können Bauernbetriebe an gut erreichbaren Standorten, die ihre Arbeit mit den…

Politik & Wirtschaft

Heinz Röthlisberger Mit Genehmigung der Fondation rurale interjurassienne (FRIJ) hat die Agridea den einfachen Vergleichsrechner zu den Verordnungsanpassungen bei der parlamentarischen Initiative 19.475 nun auch auf Deutsch publiziert.  Der Vergleichsrechner…

Politik & Wirtschaft

Die Benützung der App ist kostenlos.Strickhof Am 29. November hat der Strickhof eine neue Applikation lanciert. Die «Strickhof App» soll den Landwirtinnen und Landwirten unabhängiges und praxisnahes Fachwissen direkt aufs Smartphone…

Politik & Wirtschaft

Der stärkste Mangel zeigt sich gemäss der Auswertung in den Gesundheitsberufen. Erwin Wodicka - wodicka@aon.at Der Mangel an Fachkräften hat sich im letzten Jahr stark zugespitzt. Vor allem in den…

4 Responses

  1. Ich bin dafür, dass die Öffentlichen Verkehrsbetriebe sofort alle Nahverkehrszüge Trams und Trolleybusse Stilllegen. Der Stromverbrauch ist nicht zurückgegangen und auf hohem Niveau stagniert. Betroffene sollen auf Fahrgemeinschaften und Velo ausweichen. Auch der ÖV muss seinen Beitrag Leisten um die Drohende Strommangellage zu bewältigen.

    1. Und ich bin dafür, dass ab sofort alle Fahrten mit dem Auto auf Felder verboten werden. Das kann man auch zu Fuss oder mit dem Velo machen. Ebenso sinnlose Einsätze für KLeinsachen mit dem 200 PS-Traktor. Kann man auch mit einem KLeinfahrzeug machen. Auch Silofräsen verbrauchen extrem viel Strom – man kann auch auf manuelle Entleerung ausweichen. Oder jetzt mal anders rum gefragt: Du lässt all deine Strom- und Spritfresser laufen aber die anderen können in die Röhre schauen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE