Montag, 23. Mai 2022
18.07.2011 17:08
Bauernverband

Frauen zählen nicht – Emanzipation auf Arabisch

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sam sam

Kürzlich erhielt der Schweizerische Bauernverband (SBV) Besuch einer Delegation aus Saudi-Arabien. Dabei zeigte es sich, dass die Araber die weibliche Emanzipation etwas anders interpretieren, als die Schweizer.

Gemäss einer E-Mail, die intern im SBV verschickt wurde, brachte die Agridea dem SBV eine 8-köpfige Gruppe aus dem Agrarministerium von Saudi-Arabien vorbei, die sich über die Schweizer Landwirtschaft informieren wollte. Eigentlich waren es neun Personen, aber die Gattin des Delegationschefs zählte offensichtlich nicht. Diese folgte den Herren in gebührendem Abstand und musste sich während der Präsentation und Diskussion in ein leeres Büro verbannen lassen.

Ein Erinnerungsfoto der Gruppe im Eingangsbereich  war nicht möglich, weil dort das Poster von Ex-Miss Schweiz Whitney Toyloy im Edelweisshemd hing. Geführt wurde die Gruppe dem Vernehmen nach von SBV-Mediensprecherin Sandra Helfenstein, also ebenfalls einer Frau. Was die Herren davon hielten, dass sie von einer Vertreterin des weiblichen Geschlechts empfangen und informiert wurden, liess sich demnach nicht eruieren.

Auf jeden Fall sollen sie gemäss der internen Mail  beim Händeschütteln  auf die Seite geschaut haben. Helfenstein bestätigte zwar auf Anfrage den Besuch der arabischen Gruppe beim SBV, wollte aber keinen weiteren Kommentar  zum Inhalt der E-Mail abgeben.

Mehr zum Thema
Agrarpolitik

Letztlich gehe es nicht in erster Linie um den Erhalt von Unternehmen, sondern um die Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit, so der Bundesrat. - analogicus Der Bundesrat beharrt nach teilweise massiver Kritik…

Agrarpolitik

Der Bundesrat anerkennt den Handlungsbedarf und hat entschieden, beim Bundesamt für Landwirtschaft BLW ein Kompetenzzentrum für die digitale Transformation zu schaffen - zvg Der Datenaustausch im Agrar- und Ernährungssektor funktioniert…

Agrarpolitik

«Der Klimawandel wird sich auf die Wassernutzung in der Landwirtschaft auswirken», sagt der Bundesrat. - Heinz Röthlisberger Der Bundesrat will die Kantone verpflichten, bei Trockenheit zu berichten. Auch sollen die…

Agrarpolitik

Das neue Kraftfuttermittel: Biertreber. - Markus Spuhler Der Bundesrat hat die Kleie und den Biertreber von der Liste der Grundfuttermittel in die Liste der Kraftfuttermittel transferiert. Dieser Entscheid sorgt bei…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE