Samstag, 22. Januar 2022
03.09.2019 06:01
Littering

Hof und Stall sauber halten

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: lid

Am Treffen der Mitgliedsektionen des Schweizer Bauernverbands (SBV) in Einsiedeln letzte Woche wurde das Engagement der Landwirtschaft gegen Littering besprochen. Der SBV stellt bestehende Hilfsmittel zur Sensibilisierung (Tafeln, Flyer, Ausstellungselement) weiter zur Verfügung.

Das Mitmachen an den jährlichen Clean-up-Days der IG saubere Umwelt wird jedem Kanton selber überlassen und nicht mehr national koordiniert. Es wird in Zukunft keine nationalen Aktivitäten dazu mehr geben. Dies gilt auch für andere mögliche Aktivitäten wie Raumpatenschaften. Ebenso sind aktuell keine politischen Massnahmen vorgesehen. Dies nicht zuletzt, weil immer mehr Kantone unterdessen eine Busse für Littering kennen.

Weitere Instrumente wie ein Pfand auf Getränkepackungen oder Verbote von Aldudosen erachteten die landwirtschaftlichen Organisationen nicht als zielführend. Der SBV prüft, wie das Thema an die Schulen und zu den Lehrpersonen gebracht werden könnte. „Für die Glaubwürdigkeit ist es wichtig, dass auch die Bauernbetriebe selber mit gutem Beispiel vorangehen und keinen Abfall rund um Haus und Hof liegen lassen“, betonte Sandra Helfenstein, Chefin der Anti-Littering-Kampagne beim SBV.

Mehr zum Thema
Agrarpolitik

Unterstützt wurden den Angaben zufolge auch kleinere Projekte. So erhielten etwa Wildheuer einen Beitrag für ein neues Wildheuerseil. - Symbolbild: Barbara Bäuerle-Rhyner Die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz hat im vergangenen Jahr…

Agrarpolitik

Über Tierversuche wurde in der Schweiz schon drei Mal abgestimmt. - zvg Das Tierversuchsverbot ist ein Abstimmungsklassiker: 1985 bis 1993 gab es drei Volksbegehren zum Thema. Alle wurden abgelehnt, zum…

Agrarpolitik

Hinter der Tabakwerbeverbotsinitiative stehen die grossen Gesundheitsorganisationen der Schweiz. - Geralt Nach jahrelangen hitzigen Diskussionen im Parlament stimmen Volk und Stände am 13. Februar über die Tabakwerbeverbotsinitiative und damit den…

Agrarpolitik

In der Diskussion zeigte sich allerdings, dass die Grünen in der Europafrage keine homogene Gruppe sind. Einzelne Kritiker bemängelten etwa ein Demokratiedefizit, Zentralismus und eine aggressive Politik Europas in der…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE