Sonntag, 29. Januar 2023
08.12.2022 06:33
Bundesrat

«Keine starke Liberalisierung der Agrarpolitik»

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Die Zusammensetzung des neuen Bundesrates könnte laut dem Politologen Patrick Emmenegger dazu führen, dass bei der Liberalisierung der Landwirtschaft auf die Bremse getreten werde. 

Er führt dies auf die starke Vertretung ländlicher und agrarischer Interessen in der neuen Landesregierung zurück. Es sei nicht zu erwarten, dass es in den nächsten Jahren eine starke Liberalisierung der Landwirtschaftspolitik geben werde, sagte der HSG-Professor in einem Interview der Universität St. Gallen (HSG). Dies könnte durchaus Elisabeth Baume-Schneider (SP) zur Wahl in den Bundesrat verholfen haben.

Zudem könnten im Bundesrat die Interessen von grenznahen Wirtschaftsräumen in den Hintergrund rücken. Die Ostschweiz sei eine wichtige Wirtschafts-Grenzregion. Diese Wirtschaftsfragen in Grenzregionen seien in der neuen Landesregierung nicht stark vertreten, entsprechend sei der Fokus wohl ein bisschen nach innen gerichtet.

Ausserdem könnte die verkehrstechnische Anbindung der Ostschweiz ins Stocken geraten. Weiter sei die vollständige Absenz der Geberkantone des Finanzausgleichs in der neuen Landesregierung ebenfalls nicht so vorteilhaft, sagte Emmenegger.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Seit ihrer Gründung im Jahr 1951 setzt sich Uniterre für kostendeckende Preise ein.zvg Uniterre kritisiert die Preisgestaltung und die Margen der beiden Grossverteiler Coop und Migros. Die Bauernorganisation fordert umgehend…

Politik & Wirtschaft

Essen wir künftig vor allem Fleisch aus dem Labor?David Parry / PA Wire Das Projekt «Respectfarms» will Landwirtschaftsbetrieben ermöglichen, auf ihren Bauernhöfen Kulturfleisch zu produzieren. Die Bauern produzieren Rohstoffe und…

Politik & Wirtschaft

Der Hypothekarzins oder Hypozins ist der Betrag, den der Darlehensgeber für das geliehene Geld verlangt. Er muss regelmässig bezahlt werden. Für gewöhnlich unterscheidet man zwischen Festhypotheken, variablen Hypotheken und Geldmarkt-Hypotheken.…

Politik & Wirtschaft

Der Einbezug der Standortgemeinden bei der Baubewilligung für ein Windparkprojekt sei für den Schweizerische Gemeindeverband (SGV) eine unerlässliche Voraussetzung. pixabay Die geplanten beschleunigten Bewilligungsverfahren bei Windkraftprojekten stossen bei den Gemeinden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE