Donnerstag, 25. Februar 2021
04.12.2019 17:03
Parlament

Nationalrat: Ritter neben Bourgeois

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Im Nationalratssaal sitzen die sogenannten «Hinterbänkler» nicht hinten, sondern ganz vorne. Die hintersten Plätze sind die begehrtesten, weil man dort kurze Wege in die Wandelhalle und in die Cafeteria hat und es eher möglich ist, bei laufendem Ratsbetrieb Gespräche zu führen.

Entsprechend sitzen in der hintersten Reihe nur einflussreiche, erfahrene und in der Fraktion wohlgelittene Parlamentarier. Seit der Herbstsession sitzt auch Bauernverbandspräsident und Nationalrat Markus Ritter (CVP, SG) zuhinterst, und erst noch an einem Eckplatz.

Auf der anderen Seite des Ganges sitzt in den Reihen der FDP Jacques Bourgeois, der Direktor des Bauernverbandes. Zuhinterst sitzen auch SVP-Parteipräsident Albert Rösti (BE), Landwirt Marcel Dettling (SVP, SZ), Leo Müller (CVP, LU) und SP-Agrarpolitiker Beat Jans (BS). 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE