Mittwoch, 30. November 2022
14.01.2015 17:44
Ernährungssicherheit

VPL: Anliegen der Landwirtschaft werden verfehlt

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu/lid

Für den Verein für eine produzierende Landwirtschaft (VPL) ist der vom Bundesrat präsentierte Gegenentwurf zur Ernährungssicherheitsinitiative keine Alternative. Der Gegenentwurf lasse viele Punkte ungeklärt, wiederhole Bestehendes und wolle die Agrarmärkte öffnen, schreibt das VPL.

Im Gegenentwurf des Bundesrates spreche sich die Landesregierung für eine ressourceneffiziente und wettbewerbsfähige Produktion aus, teilt das VPL mit. Der Verein stört sich insbesondere daran, dass der Bundesrat den Zugang zu den internationalen Agrarmärkten begünstigen wil und dass die Reduktion des administrativen Aufwandes aber unerwähnt bleibt. Zu vielen Fragen bleiben für den VPL offen. Die „wahren“ Anliegen der Nahrungsmittel produzierenden Landwirte würden verfehlt, heisst es weiter. 

„Die Kernanliegen der Initiative, die Stärkung der inländischen Lebensmittelproduktion, die Reduzierung des administrativen Aufwandes in der Landwirtschaft und eine angemessene Rechts- und Investitionssicherheit in der Branche, werden durch den bundesrätlichen Gegenentwurf nicht abgedeckt“, so das VPL. Der VPL, Mitinitiant der Ernährungssicherheitsinitiative, will sich weiterhin gegen diese „widersprüchliche“ Politik stellen und hält deshalb an den Forderungen der Initiative fest.

Mehr zum Thema
Agrarpolitik

Am 7. Dezember ist es klar, wer neu in den Bundesrat kommt. pixabay Eine Woche vor den Bundesratswahlen ist noch keine Vorentscheidung für eine SP-Kandidatin oder für einen SVP-Kandidaten gefallen. Die…

Agrarpolitik

Thor Deichmann Landwirtinnen und Landwirten liegen die Volksinitiativen in den Knochen: von der Trinkwasser- und der Pestizidverbotsinitiative bis zur Massentierhaltungsinitiative im vergangenen September. Und bereits gehen die Diskussionen mit der…

Agrarpolitik

Nationalrat Martin Candinas (GR/Mitte)parlament.ch Der 42-jährige Bündner Mitte-Politiker Martin Candinas ist am Montag, dem ersten Tag der Wintersession, zum neuen Nationalratspräsidenten gewählt worden. In seinen bisher elf Jahren im Nationalrat…

Agrarpolitik

Ständerätin Elisabeth Baume-Schneider (SP/JU) will in den Bundesrat.parlament.ch Die jurassische Ständerätin und SP-Kandidatin für die Bundesratswahl, Elisabeth Baume-Schneider, hält es für legitim, dass die lateinische Schweiz einen vierten Sitz in…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE