Mittwoch, 1. Dezember 2021
16.10.2021 08:22
Coronakrise

28% Umsatzeinbusse wegen Zertifikatspflicht

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Seit Mitte September haben Gastrobetriebe in der Schweiz laut einer Umfrage des Branchenverbandes Gastrosuisse im Durchschnitt 27,6 Prozent weniger Umsatz erzielt wegen der Ausweitung der Zertifikatspflicht. Und die Zahl der Stornierungen von Reservationen steigt.

81,3 Prozent der befragten gastgewerblichen Betriebe verzeichnen einen Umsatzrückgang wegen der verschärften Zertifikatspflicht, wie Gastrosuisse am Freitag mitteilte. Am stärksten betroffen seien die Betriebe in ländlichen Regionen mit durchschnittlichen Umsatzeinbussen von 31,5 Prozent.

Drei von vier befragten Betrieben beklagten überdies eine steigende Zahl von Stornierungen bei den Reservationen. Lediglich 3,4 Prozent der Betriebe hätten ihren Umsatz trotz Zertifikatspflicht steigern können.

Grosse Sorgen bereiten den Unternehmen laut Gastrosuisse die sinkenden Temperaturen, die Stornierungswelle und die aufgebrauchten Reserven. Ebenfalls als problematisch wahrgenommen werde das Konfliktpotenzial. Vier von zehn Betriebe berichteten von kritischen Auseinandersetzungen in ihren Betrieben. Viele Gastwirte hofften deshalb auf eine baldige Aufhebung der Zertifikatspflicht.

Angesichts der grossen Unterschiede würden die Durchschnittswerte indes zu kurz greifen, um die aktuelle Lage im Gastgewerbe zu beurteilen, heisst es in der Mitteilung weiter. Für stark betroffene Unternehmen brauche es nun dringend neue Härtefallentschädigungen, lässt sich Gastrosuisse-Präsident Casimir Platzer in der Mitteilung zitieren.

Der Branchenverband führte die Umfrage vom 6. bis 11. Oktober bei 2337 Mitgliedern durch.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Stimmungsvolle Bilder sollen den Absatz von einheimischen Lebensmittel fördern.  - pixapay Mit einer neuen Kampagne will das Madrider Landwirtschaftsministerium den Absatz heimischer Agrarprodukte fördern.  Stimmungsvolle Bilder von Lebensmitteln aus Spanien und emotionale…

Politik & Wirtschaft

Bauern wollen in Spanien demonstrieren. - pokelinamado Die Landwirte in Spanien wollen jetzt ihre Proteste für «gerechte Preise» und eine stärkere Position in der Lebensmittelkette fortsetzen, die sie im Frühling…

Politik & Wirtschaft

La Niña beschreibt besonders hohe Luftdruckunterschiede im Pazifik zwischen Südamerika und Indonesien. - WikiImages In der Pazifikregion ist nach Angaben der Weltwetterorganisation (WMO) das zweite Jahr in Folge das Wetterphänomen…

Politik & Wirtschaft

Die Bauern befürchten einen Preisverfall, weil sie sich in Verhandlungen mit Grosskonzernen in einer schlechten Position wähnen. - Facebook Nach rund einem Jahr anhaltender Bauernproteste hat das indische Parlament eine…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE