Freitag, 27. Januar 2023
10.01.2013 08:13
Agrarwirtschaft

Agriadress 2013 gibt es ab sofort zu kaufen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Ab sofort ist beim Landwirtschaftlichen Informationsdienst LID die neue Ausgabe des Agriadress erhältlich.

Wer Ansprechpartner im Agrarbereich sucht, findet die gewünschten Post- und elektronischen Adressen sowie Telefon- und Faxnummern im Agriadress 2013. Ein alphabetisches Inhaltsverzeichnis, ein Sach-, ein Personen- und ein Abkürzungsregister machen das in zweisprachiger Ausführung erscheinende Kompendium zu einem praktischen Handbuch der schweizerischen Land- und Ernährungswirtschaft.

Die neue Ausgabe des Agriadress umfasst rund 500 Adressen von landwirtschaftlichen und landwirtschaftsnahen Organisationen und Institutionen auf nationaler, regionaler und kantonaler Ebene, geordnet nach Branchen. Ergänzt sind die Adressen mit den Namen der jeweils verantwortlichen Personen.

Das „Agriadress 2013“ kann zum Preis von Fr. 12.00 exkl. Versandkosten online im LID-Shop oder unter nachfolgender Adresse bestellt werden.

LID Landwirtschaftlicher Informationsdienst
Weststrasse 10
3000 Bern 6
Tel. 031 359 59 77
Fax 031 359 59 79
E-Mail info@lid.ch
Internet www.lid.ch

Mehr zum Thema
Agrarwirtschaft

Der Hypothekarzins oder Hypozins ist der Betrag, den der Darlehensgeber für das geliehene Geld verlangt. Er muss regelmässig bezahlt werden. Für gewöhnlich unterscheidet man zwischen Festhypotheken, variablen Hypotheken und Geldmarkt-Hypotheken.…

Agrarwirtschaft

Der Einbezug der Standortgemeinden bei der Baubewilligung für ein Windparkprojekt sei für den Schweizerische Gemeindeverband (SGV) eine unerlässliche Voraussetzung. pixabay Die geplanten beschleunigten Bewilligungsverfahren bei Windkraftprojekten stossen bei den Gemeinden…

Agrarwirtschaft

Die Post geht davon aus, dass sich künftig die Zahl der Pakete wieder erhöhen und die Zahl der Briefe weiter reduzieren wird. Post Die Schweizerische Post hat 2022 rund 194…

Agrarwirtschaft

Der Experte fordert 700 Solarparks von der Grösse von Gondosolar.Gondosolar Georg Schwarz, ehemaliger stellvertretender Direktor beim Nuklearinspektorat Ensi, kritisiert die Energiestrategie des Bundes: Sie sei mutlos und richte sich nach gesellschaftlicher…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE