Donnerstag, 28. Januar 2021
28.04.2014 15:08
Organisationen

Das Beste der Region: Degen wird neue Geschäftsführerin

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Der Verein «Das Beste der Region» erhält eine neue Chefin. Nadine Degen, die momentan eine leitende Funktion beim Schweizer Bauernverband innehat, wird den neuen Posten Anfang September antreten. Die bisherige Leiterin Doris Mora Garro wird den Verein Ende Jahr verlassen

Nadine Degen obliegt seit 2008 die Führung des Bereichs Pflanzenbau beim Schweizer Bauernverband. Die Agronomin FH amtet auch als Geschäftsführerin des Schweizerischen Verbandes der Zuckerrübenpflanzer. „Nadine Degen verfügt über intensive Kontakte zu den Marktpartnern im Detailhandel und ist in der Land- und Ernährungswirtschaft gut vernetzt“, schreibt „Das Beste der Region“ am Montag in einem Communiqué.

Degen wird Nachfolgerin von Doris Mora Garro. Die Organisations- und Arbeitspsychologin hatte den Geschäftsleitungs-Vorsitz erst am 1. Oktober 2012 übernommen. Zuvor arbeitete die Bauerntochter für die Organisation während drei Jahren im Bereich Marketing und Kommunikation. Vor Mora Garro führte Henriette von Wattenwyl während sechs Jahren die Geschicke von „Das Beste der Region“.

Die Regionalmarken und Bauernverbände der Kantone Aargau, Bern, Jura, Solothurn, Zürich sowie der Zentralschweiz haben sich zum Verein «Das Beste der Region» zusammengeschlossen mit dem Ziel, den Absatz von regionalen Lebensmitteln und die Wertschöpfung in den Regionen zu fördern. Unterstützt werden Produzenten, Verarbeiter und Direktvermarkter im Marketing und in der Kommunikation. „Das Beste der Region“ übernimmt die Aufgaben einer Anlauf-, Vermittlungs- und Koordinationsstelle.

Das Gütesiegel zeichnet Spezialitäten aus, die nach streng festgelegten Vorgaben hergestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE