Montag, 6. Dezember 2021
18.11.2021 15:50
Fenaco

Fenaco erhöht Lohnsumme um 1%

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: awp

Die Fenaco Genossenschaft erhöht auch im kommenden Jahr die Gesamtlohnsumme. Mit den Sozialpartnern, den Gewerkschaften Unia und Syna, habe man sich auf die Anhebung der Summe um 1 Prozent geeinigt, schrieb Landwirtschaftskonzern am Donnerstag.

Damit habe es in den vergangenen zwei Jahrzehnten bei der Genossenschaft stets eine Lohnrunde gegeben, die über der Teuerung und dem nationalen Durchschnitt lag. Man honoriere so die Leistungen seiner Mitarbeitenden, die entscheidend für den Geschäftserfolg sind.

Wie Fenaco weiter mitteilte, werden bei der Erhöhung 0,8 Prozent für individuelle und leistungsbezogene Anpassungen eingesetzt. 0,2 Prozent der Erhöhung stehen für strukturelle Lohnmassnahmen während des Jahres zur Verfügung. Das können laut Mitteilung Lohnerhöhungen infolge Beförderung, Stellen- oder Funktionswechsel sein. Die Regelung gilt für alle Mitarbeitenden, die dem GAV fenaco angeschlossen sind.

Fenaco beschäftigt laut eigenen Angaben gut 11’000 Mitarbeitende. Zu der Genossenschaft gehören unter anderem die Detailhändler Landi und Volg, die Erdölfirma Agrola, der Getränkehersteller Ramseier sowie zahlreiche weitere Unternehmen wie Melior, UFA, Frigemo und Serco.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Auch im bäuerlichen Arbeitsalltag ist Stolpern und Stürzen eine der Hauptunfallursachen. - Rudolf Keller Auch im bäuerlichen Arbeitsalltag ist Stolpern und Stürzen eine der Hauptunfallursachen. In den kalten Wintermonaten kommen…

Politik & Wirtschaft

Grundsätzlich sollen alle Bodenöffnungen mit einem angebänderten Deckel verschlossen sein. - zvg Statistiken zeigen, wie viele Unfälle täglich in Haushalten und Betrieben passieren. Geeignete Sicherheitsmassnahmen könnten oft viele dieser Verletzungen…

Politik & Wirtschaft

Alte Wurzeln, neue Ideen: Junge Bauern kämpfen für die Artenvielfalt - SRF Der Alpenraum besteht aus einem extrem vielfältigen und gleichzeitig empfindlichen Ökosystem. 30‘000 Tiere und 13‘000 Pflanzen sind hier…

Politik & Wirtschaft

Peter Waltenspül und Rebekka Weiss mit Braugerste von Thomas Pfister. Er bildet mit ihnen das dreiköpfige Leitungsgremium der IG Bio Zugerland, die organisatorisch dem Verein Bio Zug angegliedert ist. -…

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE