Mittwoch, 21. April 2021
06.03.2021 06:01
Kommunikation

Lockpfosten – so viele Standorte wie noch nie

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: lid

Seit 2001 stehen die sogenannten Lockpfosten an ausgewählten Äckern, Wiesen oder Wegen und bringen Passantinnen und Passanten mit ihren Kurztexten die Landwirtschaft etwas näher. Dieses Jahr lockt eine Rekordzahl an Lockpfosten.

Seit 20 Jahren gibt es sie schon – die Lockpfosten, die am Rand von Wiesen, Feldern, Äckern, Hecken und Wegen stehen. Dieses Jahr machen 1854 Lockpfosten auf sich aufmerksam – so viele wie noch nie.

Beim nationalen Projekt der «Schweizer Bauern. Von hier, von Herzen.» wählt jeder teilnehmende Betrieb jeweils vier bis acht passende Themen für sich aus – zu jedem Thema geben dann drei bis sechs Lockpfosten Auskunft, die von Mai bis Oktober in der Nähe von Fuss-, Wander- oder Fahrradwegen stehen.

Dass dieses Jahr so viele neue Landwirtschaftsbetriebe mitmachen, habe unter anderem mit der Coronaviruskrise zu tun, vermutet Hansueli Iseli – er koordiniert das Stellen der vielen Lockpfosten und ist für die Logistik zuständig.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Die Reaktionen auf die Sistierung fallen sehr unterschiedlich aus. - Samuel Krähenbühl Die Räte haben Entscheide über die Zukunft der Landwirtschaft vertagt. Nach dem Ständerat hat nun auch der Nationalrat…

Politik & Wirtschaft

Nationalrat Leo Müller ist Mitglied der Verwaltung der Fenaco-Genossenschaft.  - zvgNationalrat Kilian Baumann steht der Fenaco-Genossenschaft kritisch gegenüber.  - Franziska Rothenbuehler,Bern Biobauer Kilian Baumann (Grüne, BE) fragte den Agronomen Leo…

Politik & Wirtschaft

Der Nationalrat beschloss am Dienstag mit 100 zu 95 Stimmen und bei einer Enthaltung die Sistierung. - Parlamentsdienste Die Räte haben Entscheide über die Zukunft der Landwirtschaft vertagt. Nach dem…

Politik & Wirtschaft

Geht es nach der Mehrheit der Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Nationalrats (WAK-N), dürfte der Nationalrat nachziehen und die Agrarpolitik 2022+ (AP 22+) sistieren. - Béatrice Devènes Die Landwirtschaft…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE