Dienstag, 15. Juni 2021
12.05.2021 19:20
Personen

Mitinitiant der IP-Suisse verstorben

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sal

Hans Luder aus Oberösch BE war Mitinitiant der IP-Suisse und stand der Organisation zwischen 1989 und 2005 vor.

Laut der Todesanzeige der IP-Suisse ist Hans Luder letzten Donnerstag verstorben. Luder war die treibende Kraft hinter der Gründung der IP-Suisse im Jahr 1989 und wurde ihr erster Präsident, bis ihn 2005 Andreas Stalder ablöste.

Unter Luder begann auch der heutige Geschäftsführer Fritz Rothen seine Tätigkeit für die IP-Suisse. Seither sind Millionen von Franken als Marktprämien ausbezahlt worden, heute sind rund 18’500 Landwirtschaftsbetriebe Mitglied von IP-Suisse, und das Käferlogo ist in der Landschaft und auf sehr vielen Produkten bei verschiedenen grossen Detailhändlern präsent.

Der 1939 geborene Luder bestand 1969 die landwirtschaftliche Meisterprüfung und übernahm Anfang der 1970er-Jahre zusammen mit seiner Frau Elisabeth Blaser den elterlichen Betrieb in Oberösch BE, wie Peter Moser im Personenverzeichnis des Archivs für Agrargeschichte festhält. Laut Moser spielten für Luders Beitrag zur «integrierten Produktion» (IP) die Diskussionen innerhalb der OGG-Kommission für Pflanzenbau, der Luder während mehr als 20 Jahren angehörte, eine wichtige Rolle.

Luder schlug 1986/87 vor, eine spezielle Marke zu schaffen, um für Produkte, die nach den Richtlinien einer integrierten Produktion angebaut wurden, einen höheren Preis auszuhandeln. Wichtig sei ihm gewesen, dass Praktiker bei der Weiterentwicklung der Produktion und der Agrarpolitik eine wichtige Rolle spielten. 2006 wurde Luder zum ersten «Agro-Star Suisse» gewählt.

Rudolf Haudenschild zitierte damals im «Schweizer Bauer» aus der Lobrede: Luder habe es verstanden, die Balance zwischen Ökonomie und Ökologie zu finden. Dank Luder hätten sich die Bauern eine Mitsprache gesichert. Er habe viele Brücken zwischen Bauern und Konsumenten geschlagen. Und Luder sei ein «erfolgreicher Mittler mit Visionen und konsequenter Umsetzungskraft, der sich nie vom Weg abbringen liess», gewesen.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Petra Gössi will sich auf die berufliche Karriere konzentrieren. - zvg/Parlament FDP-Präsidentin Petra Gössi tritt zurück. Sie will ihr Mandat spätestens Ende Jahr niederlegen. Den Rücktritt teilte Gössi am Montag auf…

Politik & Wirtschaft

Thor Deichmann Das Stimmvolk hat am Sonntag bei drei der Vorlagen ähnlich abgestimmt wie bei thematisch verwandten Sachgebieten in der Vergangenheit. Bei der Pestizid- und der Trinkwasserinitiative zeigte es sich…

Politik & Wirtschaft

Die höchste Stimmbeteiligung seit Einführung des Frauenstimmrechts kam bei der EWR-Abstimmung von 1992 zustande. - Thor Deichmann Die hohe Anzahl von fünf Vorlagen hat die Stimmberechtigten mobilisiert: 59,64 Prozent von…

Politik & Wirtschaft

Die Mehrheit der Schweizer Stimmbevölkerung will offenbar nur wenig unternehmen zur Reduktion des Treibhausgasausstosses. - Julia Spahr Die Schweizer Klimapolitik muss nach dem überraschenden Nein zum CO2-Gesetz neu gedacht werden.…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE