Samstag, 15. Mai 2021
22.04.2021 08:06
Holz

Prix Lignum mit Anmelderekord

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: lid

530 Anmeldungen sind dieses Jahr für den schweizweit ausgeschriebenen Prix Lignum eingegangen. Das sind 67 Projekte mehr als beim letzten Wettbewerb 2018 – und Rekord.

Der Prix Lignum, der dieses Jahr unter dem Patronat von Bundesrätin Simonetta Sommaruga steht, zeichnet seit 2009 im Abstand von jeweils drei Jahren den innovativen, hochwertigen und zukunftsweisenden Einsatz von Holz in Bauwerken, im Innenausbau, bei Möbeln und künstlerischen Arbeiten aus.

Dieses Jahr sind so viele Anmeldungen eingegangen wie noch nie – alleine für den «Sonderpreis Schreiner» gab es 165 Eingaben. Die rekordhohe Zahl der Anmeldungen widerspiegle in eindrücklicher Weise die stark wachsende Bedeutung des Werkstoffes Holz, schreibt der Dachverband der Holzwirtschaft Schweiz Lignum in einer Mitteilung.

Erfreulich sei, dass es eine geografisch sehr ausgeglichene Eingabestruktur gegeben habe, was ein repräsentatives Resultat erwarten lasse: Aus allen Regionen sind mindestens 50 Anmeldungen eingegangen. Die Juryteams sichteten nun alle Arbeiten – die Gewinnerinnen und Gewinner werden am 30. September und 1. Oktober offiziell gekürt.

Alle angemeldeten Projekte sind auf www.prixlignum.ch ersichtlich.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

In der Schweiz wird zu wenig Butter produziert. Die Lücken werden mit Importen gefüllt. - lidFutterweizen, -gerste und -hafer sind ab Ernte 2021 nur noch aus Anbau ohne Abreifebeschleunigung (Sikkation)…

Politik & Wirtschaft

Der Anstieg des Kieler Rohstoffwerts Milch setzte sich im April fort. - Myriams-Fotos Der aus den Marktpreisen für Butter und Magermilchpulver ermittelte Kieler Rohstoffwert legte im April 2021 weiter zu, und…

Politik & Wirtschaft

Milch sei ein knappes Gut, deshalb müsse der Preis steigen, fordert BIG-M. - lid BIG-M fordert eine Erhöhung des Richtpreises für Molkereimilch im A-Segment. Die Branchenorganisation Milch könne so zeigen,…

Politik & Wirtschaft

Auch 2021 wird weiter Butter importiert. Bis jetzt sind es 2500 Tonnen. - Olivier Ruprecht Gemäss der Branchenorganisation Milch (BOM) gibt es in der Schweiz zu wenig Butter. Deshalb wurde…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE