Freitag, 23. Juli 2021
17.06.2021 16:47
Politik

Ständerat verlangt Bericht zur Hanf-Produkten

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Die Vorgaben zur Produktion, dem Handel und dem Gebrauch von Cannabis-Produkten sollen in der Schweiz einheitlich festgehalten werden. Der Ständerat hat am Donnerstag den Bundesrat beauftragt, in einem Bericht mögliche Regulierungsmassnahmen zu prüfen.

Für Hanf-Produkte, die nicht als Haschisch konsumiert werden, soll mehr Rechtssicherheit geschaffen werden. Der Ständerat hat mit 30 zu 6 Stimmen ein Postulat des Schaffhauser Ständerats Thomas Minder (parteilos) an den Bundesrat überwiesen.

Der Bundesrat solle prüfen und darlegen, wie eine zeitgemässe und umfassende Cannabis-Regulierung erlassen werden könnte, heisst es in dem Vorstoss. Die Regeln betreffen Gesundheitsprodukte, Lebensmittel, Kosmetik, Arzneimittel, Strassenverkehrsregeln, Tabakprodukte und Zollrecht.

«Der Hanf-Cannabis ist eine extrem vielseitige Pflanze», sagte Minder im Rat. Es gehe um Textilien, Öle, Medikamente und viele andere Produkte. Die aktuelle Rechtsunsicherheit sei jedoch «innovationshemmend».

Der Bundesrat beantragte die Ablehnung des Postulats. Die rechtlichen Voraussetzungen für die wirtschaftliche Nutzung von nicht-berauschendem Hanf seien in den jeweiligen Spezialgesetzgebungen geregelt, hiess in der Antwort des Bundesrats. «Ein Bericht würde diesbezüglich derzeit keine neuen Erkenntnisse liefern.»

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Die Brände breiten sich immer weiter aus. - Twitter Wegen der schweren Waldbrände im Osten Russlands versinken immer mehr Dörfer und Städte im Rauch. Mehr als 105 Siedlungen und die…

Politik & Wirtschaft

Hintergrund des Streits ist die im Brexit-Abkommen festgeschriebene Regelung, dass Nordirland weiterhin den Regeln des EU-Binnenmarkts folgt. - jbarsky0 Der Chef der britischen Einzelhandelskette Marks and Spencer, Archie Norman, hat…

Politik & Wirtschaft

Die Brände breiten sich immer weiter aus. - Twitter Wegen schwerer Waldbrände in Russland haben die Behörden nun auch für Gegenden im Norden des Landes an der Grenze zu Finnland…

Politik & Wirtschaft

Spanien sei der grösste Bioproduzent Europas und nach Australien und Argentinien der drittgrösste in der Welt. - zvg Spaniens Bioanbaufläche ist im vergangenen Kalenderjahr weiter ausgedehnt worden. Darauf hat das…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE