Montag, 23. Mai 2022
04.03.2021 18:20
Palmöl

Uniterre kritisiert Biopalmöl

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: rup

Die Bauernorganisation Uniterre, die das Referendum zum Freihandelsabkommen mit Indonesien ergriff, kritisiert in einer Medienmitteilung Bio Suisse. Konkret geht es um eine Palmölplantage auf der afrikanischen Insel São Tomé.

Diese wurde 2020 von Bio Suisse zertifiziert, und Importe in die Schweiz wurden unter dem Knospe-Label freigegeben. Gemäss Uniterre und Fian Schweiz gehört die Plantage dem transnationalen Konzern Socfin, der aus steuertechnischen Gründen in die Schweiz gezogen sei.

Socfin wird in mehreren Ländern Verstösse gegen Menschenrechte und Umweltstandards vorgeworfen. Damit konfrontierte Uniterre die Biodachorganisation. Uniterre war mit deren Antwort unzufrieden: «Die von Bio Suisse erhaltene Antwort erhärtet den Verdacht, dass hier ‹nachhaltiges Palmöl› verkauft wird, das nicht nachhaltig ist.»

Bio Suisse verweise darauf, dass ein internes Gremium die Situation in São Tomé abklären soll. Zudem befürchte Bio Suisse ein Imagerisiko, was Uniterre wiederum kritisiert: «Nicht der Schutz der Umwelt oder das Wohl der Bevölkerung von São Tomé scheinen also im Zentrum zu stehen.» 

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Die neuen Sorten hätten eine umfassende und stringente Zulassungsprozedur zu durchlaufen. - Charles Echer Die Europäische Kommission hat jeweils eine neue, gentechnisch veränderte Sorte von Mais und Soja für die…

Politik & Wirtschaft

Die niederländischen Bauern sollen mehr finanzielle Unterstützung vom Staat erhalten.  - Eveline de Bruin  Der niederländische Bauernverband (LTO) hat angesichts der negativen Auswirkungen des Ukraine-Kriegesvon der Haager Regierung eine stärkere Unterstützung gefordert…

Politik & Wirtschaft

Abbott-Chef Robert Ford glaubt, dass der Rückruf richtig gewesen ist. «Wir werden keine Risiken eingehen, wenn es um die Gesundheit von Kindern geht.»abbott.com Der grösste Hersteller von Säuglingsmilchnahrung in den USA,…

Politik & Wirtschaft

Bauern sollen einem Vorschlag der EU-Kommission zufolge zusätzliche Zuschüsse für Betriebsmittel wie Dünger, Sprit und Futter erhalten.  - ji Bauern sollen einem Vorschlag der EU-Kommission zufolge zusätzliche Zuschüsse für Betriebsmittel…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE