Mittwoch, 20. Januar 2021
13.10.2018 07:12
Viehhandel

Vianco: Jaquemet neuer Chef

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Das Viehhandelsunternehmen Vianco hat die Nachfolge von Claudio Deragisch geregelt. Der Verwaltungsrat hat Urs Jaquemet einstimmig zum neuen CEO gewählt hat.

Urs Jaquemet wird den Chefposten am 1. Januar 2019 antreten. Jaquemet arbeitet seit 22 Jahren bei der Vianco und ist seit 13 Jahren in deren Geschäftsleitung. 

Der derzeitige Chef Claudio Deragisch wird Ende März aus dem Unternehmen ausscheiden. Der Zürcher hat in der Nähe seines Wohnortes, aber ausserhalb der Branche, eine neue Stelle angenommen. 

Die Vianco AG ist eine bäuerliche Viehhandelsunternehmung mit Sitz in Brugg AG, die durch Ausgliederung der Handelstätigkeit des Schweizerischen Viehproduzentenverbandes im Jahre 1991 als selbstständige Handelsunternehmung gegründet wurde. Die Kerngeschäfte der Vianco AG sind Zucht-, Nutz- und Schlachtviehvermittlung, Auktionen und Verkaufsveranstaltungen für Milchvieh und Fleischrinder und Tiertransporte. Die Vianco ist offizieller Vermittler der Markenfleischprogramme Natura-Beef, Natura-Veal und Swiss Prim Gourmet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE