Dienstag, 9. August 2022
25.06.2022 15:40
Bundesrat

Diese Elemente aus der AP 22+ will der Bundesrat umsetzen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sal

In seinem Bericht sagt der Bundesrat , welche Teile der AP 22+ das Parlament beschliessen soll – und welche nicht.

Der Bericht zur künftigen Agrarpolitik, der ein Zukunftsbild bis 2050 enthält, umfasst auch ein Kapitel zur kurzfristigen Vorgehensweise. Und zwar steht, welche Elemente aus der Botschaft zur AP 22+ vom Februar 2020 das Parlament nun umsetzen soll. Es handelt sich dabei um eine Empfehlung ans Parlament, das frei ist, alle Teile der AP 22+ umzusetzen (oder nicht darauf einzutreten).

Absicherung für Ehefrau

Ein Element ist der Sozialversicherungsschutz als Voraussetzung für Direktzahlungen. Demnach muss die Ehefrau, der Ehemann, die eingetragene Partnerin oder der eingetragene Partner des Bewirtschafters oder der Bewirtschafterin, sofern sie oder er regelmässig und in beträchtlichem Masse auf dem Betrieb mitarbeitet, über einen persönlichen Sozialversicherungsschutz verfügen. Ernteversicherungen: Ferner soll sich der Bund zur Risikoabsicherung der Landwirtschaft gegen wetterbedingte Ertragsschwankungen befristet finanziell an Prämien von Ernteversicherungen beteiligen. Bei den Biodiversitätsbeiträgen sind verschiedene Massnahmen geplant, um die Qualität auf den bestehenden Flächen zu fördern (z. B. eine Prämie für Betriebe, die einen hohen Anteil Ökoflächen mit Qualitätsstufe II haben).

Standortangepassten Landwirtschaft

Die heutigen Landschaftsqualitäts- und Vernetzungsbeiträge sollen in einen Beitrag zur Förderung einer standortangepassten Landwirtschaft überführt werden. Der Bund soll Kompetenz- und Innovationsnetwerke für die Pflanzenzucht, Tierzucht und Nutztiergesundheit finanziell unterstützen können. Die Massnahmen des Bundes sollen die Digitalisierung in der Land- und Ernährungswirtschaft unterstützen. Bestimmte Massnahmen des Landwirtschaftsgesetzes sollen neu für Aquakulturen, Algen, Insekten und weitere lebende Organismen als Basis für Nahrungs- und Futtermittel angewendet werden. Dies gibt der Agrarpolitik mehr Möglichkeiten, innovative Produktionsformen zu unterstützen.

Verzicht auf einen Teil

Im Gegenzug empfiehlt der Bundesrat dem Parlament, einzelne Elemente der AP 22+ aus der Vorlage zu streichen. Von «Entschlackung» sprach Bundesamtsdirektor Christian Hofer, von «Realpolitik» Bundesrat Guy Parmelin. Weiterhin sollen juristische Personen keine Direktzahlungen erhalten können. Die Begrenzung der Direktzahlungen pro Standardarbeitskraft und die Abstufung nach Fläche sollen nicht aufgehoben werden. Produktionssystembeiträge für die Tiergesundheit sollen vorderhand noch nicht eingeführt werden, da seien die Indikatoren noch nicht reif, sagte Christian Hofer. Auch soll bezüglich Hofdüngerausbringung die Limite der Düngergrossvieheinheiten nicht von 3 auf 2,5 pro Hektare herabgesenkt werden. Und die Änderungen im bäuerlichen Bodenrecht (Besserstellung der Ehefrauen gegenüber Geschwistern, Relativierung der Belastungsgrenze bei Hypotheken u. a.) sollen von der AP 22+ entkoppelt werden.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

So könnten etwa Wärme (160 einzelne Krankheiten) oder Überschwemmungen (121) die Verbreitung von Erregern (wie Bakterien) oder Krankheitsüberträgern (wie Mücken oder Zecken) fördern. - fernandozhiminaicela Der Klimawandel verstärkt einer Studie…

Politik & Wirtschaft

Insgesamt befinden sich demnach 60’000 Tonnen Agrarprodukte an Bord der Schiffe. - zvg Im Rahmen des internationalen Getreideabkommens hat erstmals seit Kriegsbeginn wieder ein Frachtschiff im ukrainischen Hafen Piwdennyj abgelegt.…

Politik & Wirtschaft

Wie das Agrarministerium am Samstag  bekannt gab, sollen die Regeln zum Fruchtwechsel im Jahr 2023 einmalig ausgesetzt werden.  - Swiss granum Deutschland wird die EU-Ausnahmen bei der Landwirtschaft umsetzen. Das…

Politik & Wirtschaft

Hagelschauer haben im Sommer Hochsaison. Ihr Ursprung ist in der Gewitterwolke. Aufsteigende Wassertröpfchen gefrieren und wachsen zu einem Eisklumpen. Wird dieser zu schwer für die Wolke, beginnt seine sturzartige Reise…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE