Montag, 8. August 2022
04.12.2021 18:49
Europa

Bauernprotest abgesagt

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

Die für den 13. und 14. Dezember in Brüssel parallel zum Agrarrat geplante Bauerndemonstration ist abgesagt worden.

Wie der Dachverband «Land schafft Verbindung – Deutschland» (LSV-D) auf seiner Facebook-Seite mitteilte, können wegen des aktuellen Corona- Geschehens in der belgischen Hauptstadt die geplanten Proteste
nicht stattfinden.

Stattdessen ruft der LSV-D zu Ideen für alternative Aktionen auf. Angekündigt für die Aktion waren Teilnehmer und Organisationen aus mindestens 13 Ländern, darunter aus Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Österreich, Polen und Tschechien.

Zu der Demonstration aufgerufen hatten unter anderem die Farmers Defence Force (FDF) aus den Niederlanden und der LSV-D. Auch der Dachverband European Milk Board (EMB) hatte seine Teilnahme angekündigt.

Kritik im Vorfeld

Allerdings hatte der Bund Deutscher Milchviehhalter (BDM), der Mitglied im EMB ist, seine Beteiligung bereits im Vorfeld abgesagt. Als Begründung hatte die EMB-Führung ausgeführt, dass man mit der Stossrichtung beteiligter Organisationen wie der FDF und LSV-D sowie einer polnischen Organisation
mit Nähe zur rechtsnationalen PiS-Partei nicht einverstanden sei. Der BDM begründete dies unter anderem mit der pauschalen Kritik dieser Organisationen am Green Deal und der Farm-to-Fork-Strategie.

Sie schrieben in ihren Aufrufen in diesem Zusammenhang von «Tod und Hunger, mehr Armut und Hoffnungslosigkeit» auf dem afrikanischen Kontinent. Kritik an der geplanten Demonstration hatten auch Vertreter des Deutschen Bauernverbandes (DBV) in einem Video geäussert. DBV-Präsident Joachim Rukwied warnte davor, den Gesprächsfaden zur Politik durch martialische Symbole zu durchtrennen. Die EU-Ausschüsse der Bauernverbände (COPA) und ländlichen Genossenschaften (COGECA) waren nicht in die Planung der Protestaktion einbezogen.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Die Grünen wollen die Förderung der Athletinnen und Athleten von der Armee abkoppeln und beim Bundesamt für Sport angliedern. - Andy Mettler Bundesrätin Viola Amherd hat anlässlich des Nordwestschweizer Schwingfestes…

Politik & Wirtschaft

Das Bundesgericht entscheidet als oberste Instanz bei Rechtsstreitigkeiten zwischen Bürgerinnen, zwischen Bürgern und Staat, zwischen Kantonen sowie zwischen Bund und Kantonen. Betroffen sind das Zivil-, Straf-, Verwaltungs- und Sozialversicherungsrecht. -…

Politik & Wirtschaft

Das Gemüse soll an Bedürftige abgegeben werden. - Schweizer Botschaft Sri Lanka Die Schweizer Botschaft in Colombo (Sri Lanka) hat ihren Rasen umpflügen lassen und pflanzt jetzt Gemüse an. Hintergrund…

Politik & Wirtschaft

Nationalrat Thomas Aeschi (SVP/ZG) - parlament.ch SVP-Fraktionspräsident Thomas Aeschi wirft Bundesrätin Simonetta Sommaruga vor, ihre Arbeit als Energieministerin nicht zu machen.  In einem Interview am Nationalfeiertag stellt der Zuger Politiker…

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE