Samstag, 25. September 2021
22.02.2021 18:14
Lebensmittelverschwendung

Bauernverband gegen Food Waste

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: lid

Der Schweizer Bauernverband (SBV) beteiligt sich an der nationalen Kampagne «Save Food, Fight Waste».  Direktvermarktern  bietet der SBV kostenloses Kommunikationsmaterial an.

Auf Stufe Landwirtschaft führen strenge Qualitätskriterien vonseiten Handel und der Verarbeitung zu Foodwaste. «Sie lassen sich aber nur schwer anpassen, wenn Abnehmer und Konsumenten nicht bereit sind, weniger normierte und nicht ganz perfekte Naturprodukte zu kaufen», schreibt der SBV.

Die Aktivitäten des Schweizer Bauernverbands (SBV) im Rahmen der nationalen Kampagne von «Save Food, Fight Waste» (Rette Essen, bekämpfe Verschwendung) setzen dort an.

Alle interessierten Betriebe mit Direktvermarktung können kostenloses Material wie die «Save Food, Fight Waste»-Kleber und Infoflyer bestellen. Das Formular ist online aufgeschaltet. Auf der Plattform vomhof.ch können Betriebe ihr Mitwirken bei der Anti-Food-Waste-Kampagne kennzeichnen.

Mit dem Material kann nicht handelstaugliche Ware gekennzeichnet werden, wie der Bauernverband mitteilt. Damit sollen die Akzeptanz für die natürlichen Unterschiede bei Naturprodukten sowie die Wertschätzung für Lebensmittel generell gefördert werden. 

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Die Bauern im asiatischen Land benötigen Hilfe. - Amber Clay Im Rahmen einer Geberkonferenz der Vereinten Nationen (UN) für Afghanistan sind Zusagen in Höhe von insgesamt 1,2 Mrd $ (1,11…

Politik & Wirtschaft

Wildschweine können die Krankheit auf Hausschweine übertragen. Für Menschen besteht keine Gefahr. - zvg Deutschland hat der EU-Kommission ein Schutzkorridorkonzept gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP) vorgestellt. Derweil gerät Polen in…

Politik & Wirtschaft

Ohne Einschreiten der Regierung können die Truten nicht geschlachtet werden.  - zvg pixabay Auf den traditionellen Truthahnbraten müssen viele Briten dieses Weihnachten womöglich verzichten. Die massiv gestiegenen Preise für Gas…

Politik & Wirtschaft

Der Strukturwandel setzt sich weiter fort. - Jürgen Sieber Im Jahr 2020 gab es in Österreich 155’900 land- und forstwirtschaftliche Betriebe, wie die Statistik Austria am Mittwoch anhand vorläufiger Ergebnisse…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE