Dienstag, 15. Juni 2021
10.05.2021 15:45
Schweden

S: Seit 1990 40% der Höfe verschwunden

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

In Schweden nimmt die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe immer weiter ab, während gleichzeitig die
Betriebsleiter im Schnitt immer älter werden.

Wie die schwedische Landwirtschaftsbehörde Jordbruksverket berichtete, gab es im vergangenen Jahr landesweit noch 58’800 Agrarbetriebe. Das waren rund 4’200 Höfe oder 7% weniger als bei der letzten Strukturerhebung im Jahr 2016. Seit 1990 sind vier von zehn landwirtschaftlichen Unternehmen verschwunden.

Laut Jordbruksverket haben in den vier Jahren von 2017 bis 2020 insbesondere mittelgrosse Betriebe ihre Hoftore für immer geschlossen, während die Zahl der Nebenerwerbsbetriebe mit lediglich bis zu 2 ha Nutzfläche und die Zahl dermitmehr als 100 ha ausgestatteten Unternehmen weiter zugenommen haben.

Wie aus der Landwirtschaftszählung 2020 weiter hervorgeht, waren im vergangenen Jahr insgesamt 19’400 Betriebsleiter und damit jeder dritte schwedische Landwirt älter als 65 Jahre. Rund 7’000 Bauern und damit
jeder achte waren laut Statistik sogar älter als 75 Jahre. Dem standen lediglich 13’600 Landwirte gegenüber, die jünger als 50 Jahre waren. Damit steht die schwedische Landwirtschaft vor dem akuten Problem einer zunehmenden Überalterung.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Die Milchviehhalter fordern mit ihrer Aktion die Molkereien in Deutschland auf, den Milchviehhaltern eine bessere Marktposition und damit bessere Marktpreise zu ermöglichen. - BDM Milchbauern haben am 11. Juni 2021…

Politik & Wirtschaft

Die SMP vertritt die Interessen der Schweizer Milchproduzenten und ihrer lokalen und regionalen Organisationen auf gesellschafts- und wirtschaftspolitischer Ebene. - zvg An der schriftlich durchgeführten Delegiertenversammlung der Schweizer Milchproduzenten (SMP) wurden…

Politik & Wirtschaft

Bei der Butter wurde die Vorjahreslinie um 39% überschritten. - Aline PonceBeim Vorjahresniveau wurde der Vorjahreswert um 22% übertroffen. - zvg Der Aufwärtstrend bei den Notierungen für Standard-Milchprodukte hat sich…

Politik & Wirtschaft

Die Milchproduktionskosten steigen, aber die Kosten können nicht weitergegeben werden, sagt der BDM-Vorsitzende Stefan Mann. - lid Eine «unverändert schlechte Wettbewerbsstellung» der Milchviehbetriebe hat der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) beklagt.…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE