Sonntag, 14. August 2022
06.07.2022 19:05
Umfrage

Wie nutzt Ihr das Smartphone für den Betrieb?

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: har

Das Smartphone ist für viele für uns nicht mehr wegzudenken. Und es ist oft ein wichtiges Hilfsmittel bei der täglichen Arbeit, auch in der Landwirtschaft. Wir möchten von Euch wissen, wie oft Ihr das Handy pro Tag für den Betrieb einsetzt. Und welche Applikation Ihr dabei nutzt.  Macht mit bei unserer Umfrage.

Smartphones sind für Viele ein wichtiger Bestandteil des Alltagslebens geworden. Auch bei vielen landwirtschaftlichen Arbeiten rund um Feld und Stall sind sie ein einfaches Informationsmittel, weil sie oft griffbereit in der Tasche stecken. Auch unterstützen sie beim Dokumentieren von Tätigkeiten.

Nun zu unserer ersten Frage: Wie oft nehmen Sie pro Tag Ihr Smartphone zur Hand, wenn es um Fragen rund um den landwirtschaftlichen Betrieb geht?

Wie oft setzen Sie das Smartphone für die Hof-Arbeit ein?
Setze kein Smartphone ein
20%
64
Bis 10 Mal täglich
35%
110
Einmal pro Stunde tagsüber
28%
90
Mehr als einmal pro Stunde
17%
53

Laut einer Studie besassen im Jahr 2016 etwa 60 % der Landwirte in Deutschland ein Smartphone. Darüber hinaus verwendeten wiederum mehr als 50 % der Landwirte, die ein Smartphone besassen, auch eine App mit landwirtschaftlichem Kontext.

Die Vielzahl von Sensoren und Funktionen des Smartphones erlauben Hilfestellung im Praxisalltag. Dazu gehören der Zugriff auf Kameraanwendungen, auf das globale Positionsbestimmungssystem (GPS) sowie Geoinformationssystem (GIS) und die Möglichkeit zur schnellen Installation und Deinstallation von mobilen Applikationen (Apps) wie Barto, den eFeldkalender oder andere.

Der E-Feldkalender wird von über 2000 Landwirten eingesetzt.
zvg

Und nun zu unserer zweiten Frage: Für was setzen Sie landwirtschaftliche Apps ein?

Für was setzen Sie landwirtschaftliche Apps vor allem ein?
Pflanzenschutz (z.B. Spritzmittelrechner, PhytoPre)
11%
23
Nährstoffversorgung (z.B. CheckIT)
8%
18
Dokumentation der Arbeit (z.B. 365Crop App)
12%
27
Herdenmanagement (z.B. SmartCow)
22%
48
Informationsbeschaffung (z.B. MeteoSwiss, FusaProg)
28%
61
Vermarktung/Einkauf
10%
21
Anderes
9%
20

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Die Wirtschaftsverbände setzten sich für ein Nein bei der Massentierhaltungsinitiative ein. - SBV Vier Schweizer Wirtschaftsdachverbände treten gemeinsam für ein Ja zur Abschaffung der Verrechnungssteuer sowie für ein Ja zur…

Politik & Wirtschaft

Die Initianten wollen, dass jede Haltung von Tieren, die nicht mindestens den Richtlinien von Bio Suisse entspricht, verboten wird. - Daniel Salzmann Zustimmung für die beiden AHV-Vorlagen und die Massentierhaltungsinitiative,…

Politik & Wirtschaft

Die «Razoni» – beladen mit 26 000 Tonnen Mais – hatte den ukrainischen Schwarzmeer-Hafen Odessa am Montag verlassen – als erstes Schiff im Rahmen entsprechender Abkommen. - Pixabay Das mit…

Politik & Wirtschaft

Die Grünen wollen die Förderung der Athletinnen und Athleten von der Armee abkoppeln und beim Bundesamt für Sport angliedern. - Andy Mettler Bundesrätin Viola Amherd hat anlässlich des Nordwestschweizer Schwingfestes…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE