Donnerstag, 4. März 2021
15.02.2021 06:46
Klimawandel

Bill Gates will Milliarden in Klimaschutz investieren

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Microsoft-Gründer Bill Gates will beim Kampf gegen den Klimawandel eingreifen und will dazu in den kommenden fünf Jahren zwei Milliarden Dollar in entsprechende Start-Ups und andere Projekte investieren.

Es gelte, mit Innovation eine Klimakatastrophe zu verhindern, sagte Gates dem «Handelsblatt». «Es ist nicht unmöglich, aber es ist sehr schwierig», führte der Milliardär aus.

Er forderte zugleich eine Verfünffachung staatlicher Forschungsinvestitionen weltweit in saubere Energien und andere Klimainnovation innerhalb des nächsten Jahrzehnts – nach seiner Schätzung jährlich mindestens 110 Milliarden Dollar.

Anlass der Forderung ist Gates› neues Buch «Wie wir die Klimakatastrophe verhindern». Darin fordert er das Absinken der CO2-Emissionen bis 2050 auf null, um riesige Umwelt- und Wirtschaftsschäden zu vermeiden.

«Wir müssen die physikalische Wirtschaft in einem Tempo verändern, wie noch nie in der Geschichte zuvor.» Dazu seien etwa CO2-Steuern, Zertifikatehandel sowie alternative Energien wie Solar und Wind unverzichtbar.

25 Responses

  1. Unglaublich, was Bill Gates sagt. Es könnte sein, dass es bald kälter wird, weil die Sonnenaktivität abnimmt. Und Gates behauptet, dass wir vor einer Klimakatastrophe stehen. Nur dank seinem vielen Geld kann er solchen Unsinn von sich geben und – ich fürchte – auch durchführen. Bill Gates ist eine Gefahr für die ganze Menschheit und sollte verwahrt werden. Erstens will er Menschen impfen (um sie zu schädigen oder sie zu überwachen?), dann will er das Klima unter grossen Schäden aller „schützen“.

  2. ja. lustig. und grade investierte sein „kollege,“ e-mobil-guru elon musk, 1.5 milliarden! in die klimaschädlichste währung der welt.
    natürlich auch gaaanz uneigennützig.

    es ist wie immer. die reichen profitieren und die (co2) abgaben werden vom mittelstand eingefordert.

    ich finde, wir sollten sowohl dem ganzen e-hype, wie auch dem geplanten „co2-gesetz“ sehr kritisch gegenüberstehen.

    1. und wo ist dein gott der solche auswüchse zulässt? warum hat er Gates und Musk mit soviel macht und intelligenz ausgestattet, wenn wir doch alle gleich sind? es ist doch alles von gott vorbestimmt ,also auch unser handeln. wir sind ja alle werkeuzeuge von gott. es gibt ja keine klimaveränderung , aber nach deiner Theorie wird es eine Eiszeit geben . Was nun wenn es dir passt klimaveränderung, sons alles erfunden. du kannst einfach keine meinung ausser deiner akzeptieren! du bist mühsam.

  3. und wo ist dein gott der solche auswüchse zulässt? warum hat er Gates und Musk mit soviel macht und intelligenz ausgestattet, wenn wir doch alle gleich sind? es ist doch alles von gott vorbestimmt ,also auch unser handeln. wir sind ja alle werkeuzeuge von gott. es gibt ja keine klimaveränderung , aber nach deiner Theorie wird es eine Eiszeit geben . Was nun wenn es dir passt klimaveränderung, sons alles erfunden. du kannst einfach keine meinung ausser deiner akzeptieren! du bist mühsam.

    1. Wo ist Gott? Lies Psalm 115,16. Ausserdem sind wir in der Gnadenzeit. Gott wird später richten. Gott gibt die Gaben, aber die Verantwortung des Gebrauches der Gaben (zu Gottes Ehren und den Menschen zum Nutzen oder eben nicht) liegt bei den Menschen und wir alle werden Rechenschaft ablegen müssen.
      Klimaveränderung gibt es, spätestens seit der Sintflut. Dort heisst es: 1. Mose 8,22: Fortan, … sollen nicht aufhören, … Frost und Hitze, Sommer und Winter, … Die Sonne bestimmt die Temperatur.

    2. @Seppli: Ich kann nur nicht Unlogik und Halbwahrheiten und Lügen akzeptieren. Ich kann sehr gut andere Meinungen stehen lassen, wenn sie auf der Wahrheit fussen. Ich sage nicht, dass es eine Eiszeit geben wird. Aber es sieht so aus, dass die Sonnenaktivität abnehmen wird. Damit wird es auch – gemäss Studien – bis 1 Grad kälter als heute. Also genau das Gegenteil von dem, was die Klimamodelle des IPCC – die übrigens nicht mit den Daten der Vergangenheit geeicht sind – aussagen.

    3. Und Seppli: sind wir alle gleich? Gott begabt die Menschen unterschiedlich. Chancengleichheit ist gut, aber nicht Ergebnisgleichheit. Ergebnisgleichheit ist ein kommunistisch-sozialistisches Ziel, widerspricht der Wahrheit und den menschlichen Natur, und wird die Menschen in Armut, Elend und Krieg führen.

  4. Da investiert einer wenigstens ein kleiner Teil seines Vermögens in die Zukunft, auch die der folgenden Generationen… Er könnte ja damit durchaus dümmeres machen, wie gewisse Grossmäuler immer wieder beweisen! 😉
    Aber manchmal müssen wir Menschen halt lernen umzudenken, und nicht immer das zu machen was ‚man‘ schon immer gemacht hat, so nach dem Motto: „Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht!?“

    1. Gates hat nichts Gutes vor. Du täuschst dich, Luzerner Bauer. Du solltest dich im Erkennen der Unkräuter im 2- Blatt- Stadium üben. Bill Gates ist ein Unkraut für die Menschheit. Er will mit Klimamassnahmen und Impfung die Menschheit reduzieren.

  5. lieber beat,
    hol dir professionelle Hielfe. Ich glaube du bost besessen. Eventuell wäre eine Dämonauttreibung – hexenjagd- bei dir dangebracht. was nicht deiner meinung ist , ist falsch.du und trump seid wohl zwillinge.von was lebst du? wer bezahlt deinen Lebensunterhalt? der staat?

    1. Wer dämonisch belastet sein könnte, bist du, Seppli. Hast du keine vernünftigen Argumente? Offensichtlich nicht. Was sagt das über dich und deine Meinungen?

      1. ich bin wahrscheinlich ein linker, kommunist, grüner,sozi und weltverbesserer. 🙂 🙂
        aber ich verdine mein geld selber, wer bezahlt deinen Lohn ?

        1. Ich glaube nicht, dass ich dir dafür Rechenschaft schuldig bin.
          Du hast vor allem keine Argumente und spielst auf den Mann, was eine schlechte Eigenschaft von dir ist.
          Ich kritisiere nicht die Menschen an sich, sondern deren Ideologie, wenn sie verderblich und schädlich ist. Ich bete für die Menschen, dass sie gerettet werden.

          1. ich find wohl dass es eine rolle spielt wer drn Lohn bezahlt oder woher man das geld hat. wessen brot ich ess… oder die hand die einem füttert . darum sag ehrlich wovon du lebst. alles andere ist unglaubwürdig. ich bin selständiger landwirt mit durchschnittlichem talbetrieb.

          2. @seplli. da muss ich fürchterlich lachen, wenn du sagst, dass du selbständiger Landwirt bist. Von wem bekommst denn du dein Geld? Vom Staat. Und wessen Hand beisst du nicht, dessen Brot du isst? Genau, du wirst die Staatsmeinung nicht angreifen, denn sonst riskierst du, dein Einkommen zu verlieren. Wenn das Brett vor dem Kopf zur Waffe wird, ich schmeiss mich weg.

    1. Danke dass du ehrlich bist.das habe ich gedacht ! leute die gegen den sozialstaat sind aber selber davon profitieren, ist irgend wie typisch. aber dass du die SVP welche nur für reiche arbeitet , gut findet ist schon schräge. eventuell solltest du doch eine theraphie machen oder in der welt umherreisen und deinen horizont erweitern.
      Alles gute, bleib oder werde gesund.

      1. Ja, ich bin ehrlich. Ich habe dir schon viele Fragen gestellt, die du nicht beantwortet hast. Ich bin nicht gegen einen vernünftigen Sozialstaat, aber ich bin gegen Sozialismus und Regulierungen und auch gegen die Lügen von katastrophalem Klimawandel. Das Einstehen für Wahrheit hat mir auch die Stelle gekostet. Übrigens ich bin vermutlich weiter gereist als du, ich war jahrelang im Ausland tätig. Deshalb habe ich auch die Gabe, zu erkennen, was veränderbar ist. Ich bin nicht in der SVP.

  6. Als Ami würde ich auch so ein Selbstbeweihräucherungenprogramm starten lenkt gut ab von der eigenen Umweltverschmutzung,aber besser ohne Rauch+Lärm !

  7. Die SVP ist eigentlich eine Mittepartei. Die anderen Parteien sind soweit nach links gerückt (durch die jahrlange Hirnwäsche durch Behörden, Schule, Medien), dass ich mehrheitlich die Werte der SVP teile. Dass die SVP für die Reichen arbeitet ist ein leerer Kampfbegriff der Linken.
    Das mit der Therapie ist typisch für die Kommunisten: die haben so viele Leute völlig hirngewaschen und zerstört mit ihrer totalitären Haltung. Sie werden dafür Rechenschaft ablegen müssen.

    1. @Beat. Du solltest Deine Energie positiv nutzen und nicht 70% der „nicht SVP-Wähler“ in die gleiche Ecke stellen. Wenn Du schon „die Gabe“ hast „zu erkennen was veränderbar ist“, dann suche Dir möglichst wieder eine Arbeit und verblöde die Zeit und Energie, nicht auf den unzähligen Foren. Erkenne was veränderbar ist! Auf geht’s….

  8. Wieso meinen Menschen, die reich sind, dass sie klüger sind als andere? Eine unglaubliche Ignoranz und Hochmut – beides kommt vor dem Fall. Anzunehmen, man könne als kleine Ameise das Weltgeschehen verändern grenzt an Gotteslästerung. Anzunehmen, man wüsse, wo man eingreifen muss, um ein komplexes System zu steuern grenzt an Dummheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE