Freitag, 20. Mai 2022
20.01.2022 11:01
Arbeitsmarkt

Der Gebäudebranche fehlen die Fachkräfte

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Mehr Junge sollen eine Ausbildung in der Gebäudebranche machen, weil dort die Fachkräfte fehlen. 

In der Gebäudebranche fehlen Fachkräfte, immer weniger Auszubildende entscheiden sich für eine Lehre in diesem Bereich. Eine Bildungsoffensive soll nun Abhilfe schaffen, denn beim Erreichen der nationalen Energie- und Klimaziel spielt die Gebäudebranche eine zentrale Rolle.

Mit der «Bildungsoffensive Gebäude» will die Gebäude- und Bildungsbranche nun dem Fachkräftemangel Gegensteuer geben, wie das Bundesamt für Energie (BFE) am Donnerstag mitteilte. So soll in den kommenden Jahren die Attraktivität der Berufe in der Bau- und Immobilienbranche verbessert und einem breiten Publikum bekannt gemacht werden.

An einem runden Tisch suchten laut BFE alle relevanten Vertreterinnen und Vertreter der Gebäude- und Bildungsbranche gemeinsam nach Lösungen. Aus der Auslegeordnung sei eine Roadmap mit 32 Massnahmen und vier Handlungsfeldern erstellt worden.

Während des Austausches hätten die Akteure zum Ausdruck gebracht, dass sie stärker zusammenarbeiten und Probleme möglichst schnell angehen wollen. Energie Schweiz, in Zusammenarbeit mit dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI), dem Bundesamt für Umwelt (Bafu) und dem Staatssekretariat für Migration (SEM), unterstützt die Akteure dabei, wie es weiter hiess.

Am Startanlass vom Donnerstag bekennen sich Bundesrätin Simonetta Simonetta Sommaruga sowie Vertreterinnen und Vertreter der Gebäudebranche und des Bundes zur Bildungsoffensive.

Fossile Heizungen ersetzen

Der Gebäudepark der Schweiz ist laut Mitteilung für fast die Hälfte des schweizerischen Energieverbrauchs verantwortlich, wobei der überwiegende Anteil dieser Energie aus fossilen Quellen stammt. Als Folge lasse sich rund ein Drittel der CO2-Emissionen der Schweiz den Gebäuden zuschreiben.

Unter anderem müssten zum Erreichen der Klimaziele hunderttausende fossile Heizungen durch erneuerbare Heizsysteme ersetzt und eine grosse Anzahl an Gebäuden energetisch saniert werden.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Letztlich gehe es nicht in erster Linie um den Erhalt von Unternehmen, sondern um die Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit, so der Bundesrat. - analogicus Der Bundesrat beharrt nach teilweise massiver Kritik…

Politik & Wirtschaft

Der Bundesrat anerkennt den Handlungsbedarf und hat entschieden, beim Bundesamt für Landwirtschaft BLW ein Kompetenzzentrum für die digitale Transformation zu schaffen - zvg Der Datenaustausch im Agrar- und Ernährungssektor funktioniert…

Politik & Wirtschaft

«Der Klimawandel wird sich auf die Wassernutzung in der Landwirtschaft auswirken», sagt der Bundesrat. - Heinz Röthlisberger Der Bundesrat will die Kantone verpflichten, bei Trockenheit zu berichten. Auch sollen die…

Politik & Wirtschaft

Das neue Kraftfuttermittel: Biertreber. - Markus Spuhler Der Bundesrat hat die Kleie und den Biertreber von der Liste der Grundfuttermittel in die Liste der Kraftfuttermittel transferiert. Dieser Entscheid sorgt bei…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE