Sonntag, 29. Januar 2023
04.12.2022 09:50
Europa

Erstmal keine Wasserlinsen auf den Tellern

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

Zumindest in der näheren Zukunft wird die Bevölkerung in der Europäischen Union keine Wasserlinsen auf ihren Tellern vorfinden.

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) legte in der vergangenen Woche ihre Stellungnahme zur Verwendung der Kleinen und der Buckligen Wasserlinse als neuartiges Lebensmittel vor.

Da Bedenken hinsichtlich des im Vergleich zu anderen Gemüsen hohen Mangangehaltes bestehen, hat zumindest die Verwendung der gesamten Pflanzen für den Verzehr erstmal keine Freigabe erhalten. Keine Bedenken hatten die Fachleute indes hinsichtlich der übrigen Inhaltsstoffe sowie der Aufnahme von Schwermetallen und Mikronährstoffen.

Diese Parameter hängen laut EFSA, genau wie die mikrobiologische Belastung, überwiegend von den Kulturbedingungen und den eingesetzten Düngemitteln ab. 

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Seit ihrer Gründung im Jahr 1951 setzt sich Uniterre für kostendeckende Preise ein.zvg Uniterre kritisiert die Preisgestaltung und die Margen der beiden Grossverteiler Coop und Migros. Die Bauernorganisation fordert umgehend…

Politik & Wirtschaft

Essen wir künftig vor allem Fleisch aus dem Labor?David Parry / PA Wire Das Projekt «Respectfarms» will Landwirtschaftsbetrieben ermöglichen, auf ihren Bauernhöfen Kulturfleisch zu produzieren. Die Bauern produzieren Rohstoffe und…

Politik & Wirtschaft

Der Hypothekarzins oder Hypozins ist der Betrag, den der Darlehensgeber für das geliehene Geld verlangt. Er muss regelmässig bezahlt werden. Für gewöhnlich unterscheidet man zwischen Festhypotheken, variablen Hypotheken und Geldmarkt-Hypotheken.…

Politik & Wirtschaft

Der Einbezug der Standortgemeinden bei der Baubewilligung für ein Windparkprojekt sei für den Schweizerische Gemeindeverband (SGV) eine unerlässliche Voraussetzung. pixabay Die geplanten beschleunigten Bewilligungsverfahren bei Windkraftprojekten stossen bei den Gemeinden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE