Freitag, 20. Mai 2022
19.01.2022 17:20
Direktvermarktung

Farmy: Mehr Städte schneller beliefern

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: awp

Der Online-Supermarkt Farmy weitet nach einer erfolgreichen Testphase in Zürich sein Geschäft mit Express-Lieferungen auf weitere Schweizer Städte aus. 

Vorerst werde der Dienst mit dem Namen «Farmy X-Press» in der Genferseeregion eingeführt, sagt Farmy-Co-CEO Roman Hartmann gegenüber der «Handelszeitung».

Später könne er sich auch vorstellen, den Service in weiteren Städten wie Basel, Bern, Winterthur, Zug und Luzern anzubieten, so Hartmann. «Farmy X-Press» verspricht Lieferungen innerhalb von drei Stunden. Nach Migros Online und Coop.ch ist Farmy der drittgrösste Anbieter von Supermarktlieferungen in der Schweiz.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Viele Silofolien werden nach Gebrauch in der KVA verbrannt. Das soll sich ändern. - Ruth Bossert Seit Anfang Jahr gilt für Siloballen-Plastik das System der vorgezogenen Recyclinggebühren. 35 neue Sammelstellen…

Politik & Wirtschaft

Am 12. Juni können Kinder viel Spannendes auf den Betrieben entdecken. - lid Einblick geben, den Hof zeigen und ins Gespräch kommen: Für Bauernbetriebe bietet der «Tag der offenen Hoftüre» die…

Politik & Wirtschaft

Barto will das Erfassen der Betriebs- und Produktionsdaten digitalisieren und Doppelspurigkeiten vermeiden. Barto nutzt die Smart-Farming-Plattform von 365FarmNet. - zvg Die Smart-Farming-Plattform schaltet einen Gang höher. Die Barto AG wird…

Politik & Wirtschaft

Aglaë Strachwitz bewegt sich zwischen analogem Essen und digitaler Bestellung. - ji Essen und Reisen. Zwei Dinge, die analog sind und bleiben. Der Weg dazu wird aber immer digitaler. Wie…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE