Mittwoch, 21. April 2021
07.03.2021 16:18
Freihandel

Freihandel-Befürworter: «Haben Gegenwind erwartet»

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Der knappe Ja-Trend zum Freihandelsabkommen mit Indonesien hat Christoph Mäder, Präsident von Economiesuisse, überrascht. «Wir haben Gegenwind erwartet. Das Ausmass der Nein-Stimmen ist jedoch etwas höher als wir gehofft haben.»

Das sagte Mäder am Sonntag der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Mäder glaubt, dass die Palmölfrage, welche die Diskussion dominiert habe, zum hohen Nein-Stimmenanteil geführt habe.

«Für die Gesamtbedeutung des Abkommens ist Palmöl jedoch nur ein kleiner Teil», sagte Mäder. Zudem dürfe man die Gegnerschaft gegen das Palmöl nicht gleichsetzen mit der Gegnerschaft gegen den Freihandel. Er interpretiert das Resultat deshalb nicht als «genereller Widerstand» gegen den Freihandel. «Das wäre für eine Nation, die auf Export angewiesen ist, ganz ein schlechter Ratgeber», sagte Mäder.

Der Präsident des Wirtschaftdachverbands Economiesuisse geht davon aus, dass die Nachhaltigkeit auch in Zukunft für Gesprächsstoff sorgen wird. «Die Nachhaltigkeitskriterien im Indonesien-Abkommen werden einen gewissen Standard setzen für künftige Abkommen», sagte Mäder. Man müsse jedoch bereit sein, gewisse Konzessionen zu machen. Das heisse nicht, dass man Werte aufgebe, sondern pragmatisch auf die jeweilige Situation des Handelspartners reagiere.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Bio Suisse, Demeter und die Kleinbauern-Vereinigung stellten auf dem Hof von Olga Hänni in Kirchlindach BE ihre Argumente für ein Ja zur Pestizidinitiative vor. - zvgFür Demeter-Bäuerin Olga Hänni (l.)…

Politik & Wirtschaft

Aktuell ist die Erstellung von Bauten für die Produktion von Wärme und Strom aus verholzter Biomasse ausserhalb der Bauzone nach Bundesrecht nicht zulässig - zvg Der St. Galler Kantonsrat hat…

Politik & Wirtschaft

Das Gas Kohlen­stoff­dioxid ist farblos, gut in Wasser löslich, nicht brennbar, geruch­los und ungiftig. CO2 macht mit nur etwa 0,038 Prozent einen geringen Teil der Luft aus. Es hat als…

Politik & Wirtschaft

In verschiedenen Reden vor dem Syngenta-Sitz und später auch an der Schlusskundgebung auf dem Theaterplatz wurde die Agroindustrie scharf kritisiert. - Facebook In Basel ist am Samstag zum siebten Mal…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE