Mittwoch, 27. Januar 2021
30.11.2020 14:01
Hunger

11 Millionen Kinder von Hunger bedroht

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Die Hilfsorganisation Save the Children schätzt, dass elf Millionen Kinder unter fünf Jahren in elf Ländern Afrikas, der Karibik, des Nahen Ostens und Asiens von extremem Hunger oder einer Hungersnot bedroht sind.

Das geht aus einer aktuellen Analyse der Kinderrechtsorganisation hervor, wie Save the Children am Montag mitteilte. Die Organisation rief die internationale Gemeinschaft zu schnellem Handeln auf.

Globale Konflikte müssten beendet, dazu chronische Armut sowie die Risiken des Klimawandels bekämpft werden, erklärte die Leiterin der Organisation, Inger Ashing. Ausserdem sei es notwendig, widerstandsfähigere Gemeinschaften mit Zugang zu einer ausreichenden Versorgung aufzubauen.

«Das sind die Voraussetzungen, damit jedes Kind gesund aufwachsen kann. Die Zeit zum Handeln ist jetzt gekommen. Millionen Kinderleben stehen auf dem Spiel», erklärte Ashing weiter.

One Response

  1. Die 11 Millionen Kinder sind nicht am Verhungern wegen dem „Klimawandel“, eher wegen den sozialistischen Massnahmen der WHO und der gleichgeschalteten Regierungen der Welt zur sog. Bekämpfung von Covid-19. Diese Massnahmen haben nur Elend und Tod bewirkt.
    Aber die Sozialisten rufen immer wieder „zum Handeln“ auf. Die einzige Handlung, die notwendig ist, ist die Sozialisten zu stoppen, ihre Machenschaften aufzudecken und sie vor Gericht zu ziehen. Reiner Füllmich macht den Anfang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE