Dienstag, 2. März 2021
07.05.2018 06:32
Nigeria

45 Tote bei Angriff auf Bauerndorf

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Im Norden Nigerias sind mindestens 45 Menschen bei einem Angriff auf ein Dorf getötet worden. Wie Mitglieder einer Bürgerwehr im Bundesstaat Kaduna am Sonntag mitteilten, hatten Bewaffnete am Vortag ihr Dorf im Bezirk Birnin Gwari attackiert.

Ein Polizeisprecher bestätigte den Angriff in Gwaska, machte aber keine Angaben zu Opfern. In der Region gibt es oft blutige Auseinandersetzungen wegen Viehdiebstahls oder wegen Streits um Weide- und Ackerland.

Nach Angaben der Bürgerwehr töteten die Angreifer auch Frauen und Kinder; zudem seien zahlreiche Häuser niedergebrannt worden. Die International Crisis Group (ICG) hatte im Herbst davor gewarnt, dass die Auseinandersetzungen zwischen sesshaften Landwirten und Viehhirten für Nigeria möglicherweise so gefährlich werden könnten wie der Aufstand der Islamistengruppe Boko Haram im Nordosten des Landes.

Boko Haram kämpft dort seit 2009 für die Errichtung eines islamischen Gottesstaates. In dem Konflikt wurden bereits mehr als 20’000 Menschen getötet. 2,6 Millionen Menschen flohen vor der Gewalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE