Sonntag, 29. November 2020
23.01.2018 07:33
Deutschland

Agrarminister für nachhaltige Tierhaltung

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Im Abschluss-Communiqué zur 10. Agrarministerkonferenz in Berlin verpflichten sich die Vertreterinnen und Vertreter von rund 70 Staaten für eine verantwortliche und nachhaltige Tierhaltung.

„Der nachhaltige Umgang mit den Tieren bei der Produktion tierischer Nahrungsmittel ist eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit“, erklärte der deutsche Agrarminister Christan Schmidt laut Medienmitteilung des Deutschen Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Die Tierhaltung soll unter anderem ressourcenschonender gestaltet werden, dies indem standortgerechte, regional angepasste Lösungen gefunden werden. 

Eingebracht wurde das Thema nachhaltige Tierhaltung unter anderem von der Schweiz mit BLW-Direktor Bernard Lehmann. Die Berliner Welternährungskonferenz des Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) findet zum 10. Mal statt. Höhepunkt ist jeweils das weltweit grösste Agrarministertreffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE