Montag, 17. Januar 2022
11.11.2021 06:00
Agrarpolitik

Agrarsubventionen: China verlangt Abschaffung

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: lid

China will die Welthandelsorganisation (WTO) reformieren. In diesem Zusammenhang fordert das Land die Abschaffung «der enormen Agrarsubventionen» einiger Industrieländer.

Es gebe sehr unfaire Regeln im Agrarsektor und enorme Subventionen, auf die einige Mitglieder der Industrieländer Anspruch hätten und die die internationalen Agrarhandel stark verzerrten, zitiert Farmer’s Weekly den Vizeminister des chinesischen Handelsministeriums.

Gleichzeitig beklagen sich aber auch die USA über die Agrarsubventionen Chinas. China war 2019 in einem Verfahren bezüglich Preisstützung für Getreideproduzenten unterlegen.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Die Reichen wurden in der Pandemie reicher, während 160 Millionen Menschen in Armut gestürzt seien, schreibt die Organisation Oxfam. - zvg Die zehn reichsten Männer der Welt haben ihr Vermögen…

Politik & Wirtschaft

Die Ausfuhren von Getreide fielen umfangreicher aus. - Augusto Bosch Aus der Ukraine sind im ersten Halbjahr 2021/22 fast 32,2 Millionen Tonnen Getreide exportiert worden, teilte das Kiewer Ministerium für…

Politik & Wirtschaft

Ein System zur Zertifizierung von Kohlendioxidsenken in der Landwirtschaft soll zum Jahresende folgen. - Pixabay  Im ersten EU-Ministerrat unter französischer Leitung geht es um mögliche Karbonsenken in der Landwirtschaft. Dabei…

Politik & Wirtschaft

In Österreich gelang es abermals nicht alle zur Schlachtung gemeldeten Tiere zeitnah zu vermarkten. - Agrarfoto Dass der Jänner alljährlich für einen lustlosen und ertragsschwachen Monat im Schweinejahr steht, ist…

One Response

  1. China sagt uns Schweizer Bauern überhaupt nichts .
    Oder sind etwa die Schweizer Bauern auch für eine abschaffung der Direktzahlungen
    dass sie hier nicht schreiben….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE