Donnerstag, 30. Juni 2022
23.05.2022 08:40
Europa

EU genehmigt neue Mais- und Sojasorten

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

Die Europäische Kommission hat jeweils eine neue, gentechnisch veränderte Sorte von Mais und Soja für die Verwendung als Lebens- und Futtermittel freigegeben.

 Wie die Brüsseler Behörde in der vergangenen Woche mitteilte, gilt die Genehmigung für zehn Jahre und erstreckt sich nicht auf den Anbau innerhalb der Gemeinschaft. Die neuen Sorten hätten eine umfassende und stringente Zulassungsprozedur durchlaufen, durch die ein hohes Mass an Sicherheit zum Schutz der Gesundheit von Mensch und Tier sowie der Umwelt sichergestellt werde.

Laut Kommission hat eine wissenschaftliche Stellungnahme der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) den neuen gentechnisch veränderten Sorten bescheinigt, genauso sicher wie konventionelle Varietäten zu sein. Die Mitgliedstaaten konnten sich im Ständigen Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Lebens- und Futtermittel (SCoPAFF) sowie im Berufungsausschuss nicht auf eine Mehrheit für oder gegen die Zulassung verständigen; daher lag die endgültige Entscheidung bei der Kommission. 

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Der Preisanstieg solle sowohl im Handel als auch in der Direktvermarktung erfolgen. - Stephan Jaun-Pfander Die Alpkäsekommission fordert die Produzenten in der ganzen Schweiz auf, die Alpkäsepreise gegenüber dem Vorjahr…

Politik & Wirtschaft

Jann Ambühl und seine Frau Hanny gründeten mit Karin und Jann Ehrensperger eine Betriebszweiggemeinschaft. - zvg Zwei Familien planen gemeinsam im Berggebiet von Davos Frauenkirch (GR) einen neuen Laufstall, der…

Politik & Wirtschaft

Lösungen für den dringend notwendigen ökologischen Wandel in der Landwirtschaft. - Pixabay Eine Woche vor Wiederaufnahme der sistierten Agrarpolitik 22 lanciert Pro Natura mit einer Studie einen neuen Lösungsvorschlag für…

Politik & Wirtschaft

Martin Waelti wird voraussichtlich beim Setzen der Biozuckerrüben bleiben. - Ruth Bossert Anton Waelti gehörte 2001 zu den Pionieren im Anbau von Biozuckerrüben. Trotz grossem Arbeitsaufwand pflegt Sohn Martin Waelti…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE