Freitag, 24. September 2021
03.08.2021 18:10
Griechenland

Extremhitze in Griechenland dauert an

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Die historische Hitzewelle in Griechenland lässt nicht locker. Seit über einer Woche klettern die Temperaturen für mehrere Stunden täglich auf über 40 Grad. In Mittelgriechenland und auf der Halbinsel Peloponnes werden bis Freitag weiterhin Spitzenwerte von bis zu 46 Grad erwartet.

Am Dienstag brach ein grosser Brand nördlich von Athen aus. Die Flammen tobten in einem Waldstück etwa 20 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Löschflugzeuge und Hubschrauber wurden eingesetzt, um die Flammen einzudämmen, wie das Staatsfernsehen (ERT) berichtete. Wegen der starken Rauchbildung musste die Nationalstrasse Athen Richtung Nordgriechenland vorübergehend geschlossen werden, hiess es.

Die Feuerwehr kämpfte in der Nacht zum Dienstag zudem auf der Insel Rhodos gegen einen Wald- und Buschbrand in einer Schlucht nahe des Dorfes Maritsa, das Dorf musste evakuiert werden. Touristische Anlagen waren nicht bedroht. Kleinere Brände gab es auch auf der Halbinsel Peloponnes und an der griechisch-türkischen Grenze am Fluss Evros, wie die Feuerwehr mitteilte. Opfer oder Verletzte habe es bislang nicht gegeben.

Die Brandgefahr werde angesichts der Dürre auch nach dem Ende dieser Hitzewelle enorm sein, warnten Meteorologen: Wenn Winde einsetzten, könne es zu verheerenden Feuern kommen. Im Sommer und besonders im August wehen in der Ägäis häufig starke Winde, die unter den Namen Etesien oder Meltemi bekannt sind. Sie bringen zwar Erfrischung, können aber Brände leicht anfachen, die dann rasch ausser Kontrolle geraten können, wie Wetterexperten im Staatsfernsehen betonten. Nach einer ähnlichen Dürre- und Hitzeperiode und danach einsetzenden Winden kamen in Griechenland 2007 Dutzende Menschen ums Leben.

Meteorologen rechnen immerhin mit einem geringen Rückgang der Temperaturen auf Höchstwerte von um die 38 Grad am kommenden Wochenende. Dann sollen auch die Etesien- oder Meltemi-Winde einsetzen.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Bei der fünften Mobilfunkgeneration (5G) werden adaptive Antennen eingesetzt. - Csaba Nagy Bis auf Weiteres soll der Ausbau von bestehenden Mobilfunkantennen für die 5G-Technologie nicht mehr vereinfacht bewilligt werden können.…

Politik & Wirtschaft

Der Markt will Produzenten und Konsumenten zusammenbringen. - Lucas Huber Am kommenden Wochenende findet in Courtmelon JU der Schweizer Wettbewerb der Regionalprodukte statt. Insgesamt nehmen 1’148 Erzeugnisse teil. An über 120…

Politik & Wirtschaft

Die Schweizerische Nationalbank führt als unabhängige Zentralbank die Geld- und Währungspolitik des Landes. Das Gebäude in Bern liegt direkt am Bundesplatz. - SNB Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hält an ihrer…

Politik & Wirtschaft

Die Schweiz hat in Monaten April bis Juni erneut einen zweistelligen Milliardenbetrag mehr eingenommen als sie ausgegeben hat. - pixabay Die Schweizer Volkswirtschaft hat auch im zweiten Quartal 2021 einen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE