Donnerstag, 8. Dezember 2022
28.09.2022 18:02
Geldpolitik

EZB-Präsidentin will Zinsen weiter erhöhen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: awp

Christine Lagarde, Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB), hat die Entschlossenheit der Notenbank im Kampf gegen die extrem hohe Inflation bekräftigt. 

«Wir werden tun, was wir tun müssen. Das heisst, die Zinsen in den nächsten Sitzungen erhöhen», sagte sie am Mittwoch zum Auftakt einer Veranstaltung in Frankfurt.

Wenn die EZB ihren Auftrag zur Gewährleistung von Preisstabilität nicht erfülle, «würde das der Wirtschaft viel mehr schaden». Die Notenbank strebt für den Euroraum mittelfristig stabile Preise bei einer Inflationsrate von zwei Prozent an. Im August lagen die Konsumentenpreise im Währungsraum um 9,1 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Vor allem stark gestiegene Energiepreise und Lieferengpässe heizen seit Monaten die Teuerung an.

Die Euro-Währungshüter hatten die steigende Inflation lange als vorübergehendes Phänomen interpretiert. Zudem gab es Sorgen, mit einer zu schnellen Normalisierung der seit Jahren ultralockeren Geldpolitik die Konjunktur abzuwürgen. «Wir haben einige Prognosefehler gemacht, wie jeder andere auch», sagte Lagarde. «Was wir jetzt sehen, ist hartnäckiger und von einer Grössenordnung, die niemand erwartet hat.»

Nun versucht die EZB, mit höheren Zinsen gegenzusteuern. Nach zwei kräftigen Zinsanhebungen im Juli und September liegt der Leitzins im Euroraum inzwischen bei 1,25 Prozent. Die nächste reguläre Sitzung des EZB-Rates ist für den 27. Oktober angesetzt.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Bundesrat Ueli Maurer tritt Ende Jahr ab. Anschliessend will er zu seinen Söhnen nach Kanada und Norwegen reisen.Markus Hubacher Ueli Maurer, der noch bis Ende Jahr Bundesrat ist, sagt über…

Politik & Wirtschaft

Grosse Freude bei Albert Rösti.Daniel Salzmann Rund eineinhalb Stunden nach der Vereidigung ging der neugewählte Bundesrat Albert Rösti auf den Bundesplatz und schüttelte dort die Hände von Anhängern. Die Freude…

Politik & Wirtschaft

Durch die Angabe einer Tierbezeichnung auf den Produkten könne den Konsumentinnen und Konsumenten der Verwendungszweck des Lebensmittels erläutert werden. Daniel Hasler Die Zürcher Firma Planted, die Fleischersatzprodukte aus Erbsenprotein herstellt,…

Politik & Wirtschaft

Inzwischen gehen die allermeisten Menschen schon routiniert mit den neuen QR-Rechnungen um.Screenshot SIX Die Schweizerische Post zieht zwei Monate nach der Abschaffung der orangen und roten Einzahlungsscheine eine positive Bilanz…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE