Freitag, 7. Oktober 2022
08.08.2022 15:01
Unwetter

F: Hilfsgelder für Hagelschäden

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

In Frankreich können die von Hagelschäden gebeutelten Landwirte auf zusätzliche finanzielle Unterstützung vom Staat hoffen.

Wie das Landwirtschaftsministerium am 3. August mitteilte, wird der ursprünglich für die diesjährigen Frostereignisse eingerichtete Notfallfonds auch für Hagelschäden geöffnet und um 40 Mio. Euro (39 Mio. Fr.) aufgestockt.

Die Verwaltung obliegt laut Ministerium den Präfekten. Ausgezahlt werden sollen bis zu 5’000 Euro (4’900 Fr.) pro Betrieb, unter Berücksichtigung der De-Minimis-Obergrenze kann in Härtefällen auch eine grössere finanzielle Unterstützung gewährt werden. Flankiert werden die Hilfsgelder durch Steuererleichterungen und Zahlungsaufschübe bei den Sozialabgaben. Zudem sollen den betroffenen Betrieben staatliche garantierte Darlehen (PGE) ermöglicht werden.

Im Mai und im Juni hatte es in Frankreich in mehreren Départements Unwetter mit heftigen Hagelschlägen gegeben, die grosse Schäden in zahlreichen landwirtschaftlichen Betrieben verursachten. Anteilig kam es zu Totalverlusten der Ernte. Das Ministerium will nun unter anderem dafür sorgen, dass Vorrichtungen zum Schutz der Kulturen mehr Verbreitung finden und effizienter eingesetzt werden. Zudem soll die Aus- und Weiterbildung angepasst werden, um eine «Kultur des Risikomanagements» in der Landwirtschaft zu etablieren.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Der Agraringenieur arbeitet als Steuerchefexperte Landwirtschaft in der Berner Steuerverwaltung.  - Daniel Salzmann Werner Salzmann will Bundesrat werden. Der 59-jährige Berner Ständerat hat seine Kandidatur am Freitagmorgen auf Nau.ch bekannt…

Politik & Wirtschaft

Heizkosten: Heizen mit Gas wird teurer. Dabei gibt es regionale Unterschiede, denn der Gasmarkt ist in der Schweiz  gesetzlich kaum geregelt. Pixapay Wer eine Gasheizung im Keller hat, muss seit Ausbruch…

Politik & Wirtschaft

Christoph Blocher würde am liebsten Toni Brunner im Bundesrat sehen. - Daniel Salzmann Der Kanton Zürich muss nach Ansicht von alt Bundesrat Christoph Blocher nicht unbedingt in der Landesregierung vertreten…

Politik & Wirtschaft

Bundesrat Ueli Maurer tritt Ende Jahr zurück. - Robert Alder Das Kandidatenkarussell für die Nachfolge von SVP-Bundesrat Ueli Maurer dreht sich seit dessen Rücktrittsankündigung am Freitag. Es kursieren in der…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE