Freitag, 3. Februar 2023
14.08.2012 07:37
EU

Foodwatch: Bankenspekulation mit Lebensmitteln begrenzen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE/blu

Die Konsumenten-schutzorganisation foodwatch forderte den CSU-Abgeordneten Markus Ferber als Berichterstatter des Europäischen Parlaments für die Regulierung der Finanzmärkte auf, eindeutig Stellung gegen die „überbordende Spekulation mit Nahrungsmitteln zu beziehen“.

Wie foodwatch-Geschäftsführer Thilo Bode in der vergangenen Woche
betonte, hat das Vorsorgeprinzip in der Europäischen Union Verfassungsrang. Da dürfe es nicht sein, dass nur einzelne Banken vorsorglich die Finger von der Agrarspekulation liessen, aber die europäische Politik der gefährlichen Zockerei aller anderen Banken nur zusehe und ein vorsorgliches Eingreifen unterlasse.

Nichtstun führt zu vielen Hungertoten

Durch ihr Nichtstun gegen die Preistreiberei durch Rohstoffwetten riskiere die europäische Politik, dass Menschen in vielen Ländern der Welt verhungerten. foodwatch fordert die Begrenzung des rein spekulativen Handels mit Nahrungsmittel-Kontrakten durch wirksame Positionslimits, den Ausschluss institutioneller Anleger vom Rohstoffgeschäft sowie das Verbot von Publikumsfonds und Zertifikaten für Agrarrohstoffe.

Anlass zu dieser foodwatch-Erklärung war die Ankündigung der Commerzbank, alle Agrarprodukte aus ihrem Rohstoff-Fonds bis zum 30. Juli 2012 herauszunehmen und keine neuen börsennotierten Anlageprodukte auf Basis von Grundnahrungsmitteln aufzulegen. Zuvor hatten bereits die DekaBank der Sparkassen und die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) angekündigt, künftig auf die Spekulation mit Agrarrohstoffen zu verzichten.

Kritik an Deutscher Bank

Am Handeln der Commerzbank sollten sich andere Häuser ein Beispiel nehmen, verlangte der Konsumentenschützer – allen voran die Deutsche Bank. Denn während deren Gremien angeblich seit Monaten das Geschäftsfeld Nahrungsmittelspekulation überprüften, trieben ihre Produkte weiterhin Menschen in Armut und Hunger, unterstrich Bode.

Mehr zum Thema
International

Das indigene Volk der Urus etwa stellt aus dem Schilf am Ufer des Titicacasees seine Häuser, Boote und sogar die Insel her, die es bewohnt. pixabay Der Titicacasee in den…

International

Die US-Zentralbank Federal Reserve legt die Geldpolitik der Vereinigten Staaten von Amerika fest, beaufsichtigt und reguliert Banken, hält die Stabilität des Finanzsystems aufrecht und stellt Finanzdienstleistungen für Depotinstitute, die US-Regierung…

International

«Die notwendige umfassende Dekarbonisierung verläuft einfach zu langsam», erklärte die Leiterin des Exzellenzclusters «Klima, Klimawandel und Gesellschaft» (Cliccs), Anita Engels. Dekarbonisierung bedeutet die Reduktion von Kohlendioxidemissionen. Andreas Lischka Das Klimaziel,…

International

Im Dezember lag der Preis für russisches Öl der Marke Urals noch bei etwas mehr als 50 Dollar pro Barrel.flickr/ yohmi Der Preis für russisches Öl ist im Januar offiziellen…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE