Donnerstag, 8. Dezember 2022
22.11.2022 17:40
Frankreich

Hitze-Sommer tötete 10’000 Franzosen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Der extrem heisse Sommer in diesem Jahr hat in Frankreich nach Berechnungen der Gesundheitsbehörden rund 10’000 Menschen das Leben gekostet.

Zwischen dem 1. Juni und 15. September habe es 10 420 mehr Tote als für den Zeitraum üblich gegeben, teilten die Behörden am Dienstag in Paris mit. Das sei ein Plus von 6,1 Prozent. Während der drei Hitzewellen im Sommer habe es sogar 16,7 Prozent mehr Todesfälle als durchschnittlich gegeben. Vor allem betroffen waren ältere Menschen ab 75 Jahre. Auch sieben tödliche Arbeitsunfälle wurden der grossen Hitze zugerechnet. Der Sommer 2022 war nach dem Rekordsommer 2003 der zweitheisseste in Frankreich seit 1900.

Die Bilanz unterstreiche die Wichtigkeit davon, sich bereits im Vorfeld von Hitzeperioden auf deren Auswirkungen vorzubereiten, hiess es von den Gesundheitsbehörden. Ausserdem zeige sich, wie notwendig es sei, Strategien zur Anpassung an den Klimawandel weiterzuentwickeln, um die Folgen überall im Land abzuschwächen. Hitzewellen seien keine Ausnahmeerscheinung mehr und hätten grosse Auswirkungen auf die Gesundheit.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Das BLW gab in diesem Jahr bereits zusätzlich 6’100 Tonnen Butter zum Import im Kontingent frei.pixabaySchweizer Butter ist Mangelware. Deshalb werden auch 2023 grössere Mengen importiert.Olivier Ruprecht Das Bundesamt für…

Politik & Wirtschaft

Auch die Arbeitszeit sei für viele Lehrabgänger ein ausschlaggebender Punkt, nicht weiter in der Landwirtschaft tätig sein zu wollen, sagt Jürg Willi. zvg Landwirt Jürg Willi aus Pusserein GR hat in…

Politik & Wirtschaft

Urs Werder engagiere sich seit vielen Jahren für die Anliegen der Milchproduzentinnen und Milchproduzenten, halten die VMMO fest.zvg Der Toggenburger Milchproduzent Urs Werder will neuer Präsident der Schweizer Milchproduzenten (SMP)…

Politik & Wirtschaft

Der Richtpreis steigt zwar um 3 Rappen, gleichzeitig wird aber der Abzug um 2 Rappen erhöht.Reto Blunier Die Branchenorganisation Milch erhöht den A-Richtpreis für industrielle Molkereimilch auf den 1. Januar…

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE